nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 15:15 Uhr
17.03.2013

Oster- oder doch Weihnachtsmarkt?

So eben ist kn vom Bummel durch die Hauptstraße von Sondershausen zurück. Warum sich für kn die Frage auftat, erfahren Sie hier.

Traditionell startet kn so einen Marktbummel immer bei der Fleischerei Holzapfel um mit einer köstlichen Erbsensuppe aus der Gulaschkanone gestärkt den Markt zu erobern. So natürlich auch dieses Jahr. Schon beim ersten Bummel fiel kn etwas auf und rollte im zweiten Gang die Sache aus Richtung Galerie am Schlossberg auf, ohne nicht vorher der schönen Musik von John Spendelow gelauscht zu haben. Neben der Galerie nutzen viele Geschäfte die Chance der Sonntagsöffnung, auch wenn es nicht alle waren.

Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Die Restschneehäufchen erinnerten mehr an einen Weihnachtsmarkt, denn an einen Osternmarkt. Bestärkt wurde der Eindruck noch, als gar in einem Verkaufswagen gar Lebkuchenherzen angeboten wurden. Als gar kn einen Bekannten begrüßte, dem man beim Einkauf eine Plastiktüte mit Weihnachtsmotiven gegeben hatte, km kn ins Grübeln. Bist du jetzt durch ein "Wurmloch" in der Weihnachtszeit gelandet?

Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Zum Glück entdeckte kn dann doch einen Stand, der überwiegend Ostersachen anbot. Die Erleichterung war deutlich.

Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Als kn dann fast schon am Ende auch noch einen Mann mit Hühnermütze Schoko-Ostereier verkaufen sah, legte sich die Besorgnis. Aber etwas kritisch muss man feststellen, so tolle hatten sich die Händler nicht auf Ostern eingestellt. Mit einem Glühweinstand hätte man bei den doch noch recht frischen Temperaturen Umsatz machen können.

Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Endgültig ausgeräumt waren dann die Bedenken, als kn noch etwas österliches entdeckte. SPD-Bundestagsmitglied Steffen-Claudio Lemme überredete gerade CDU-Landtagsmitglied Manfred Scherer auch mal ein Osterei zu naschen. Aber eigentlich wurden die Eier natürlich an die Kinder verteilt, wie die Bildergalerie zeigt.

Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Auch die zwei oder drei Stände mit frischen Blumen und Pflanzen überzeugten kn, wir sind im Frühling, auch wenn sicher bei der kalten Wetterlage noch keiner an Freilandpflanzungen denken kann.

Sie vermissen den Osterhasen? Tja, auch kn hat keinen entdeckt. Aber dafür waren viele Menschen selbst kurz nach der Mittagszeit auf dem Ostermarkt unterwegs. Einige Bekannte befragt und die meinten auch, dieses Jahr waren mehr Leute unterwegs als sonst zum Ostermarkt um diese Uhrzeit. Nach der Kälte und der Glätte in den letzten Tagen waren viele Leute froh mal an die frische Luft gehen zu können. Trotzdem stellte sich die Frage, warum schien die Sonne nicht so schön wie gestern?
Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Oster- oder doch Weihnachtsmarkt? (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.