nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 00:10 Uhr
10.10.2013

Ehrung der Besten

WAGO- Stiftung ehrte die 22 besten Auszubildenden der Region Kyffhäuserkreis und Landkreis Nordhausen. Bereits zum 15. Mal Förderpreise für hervorragende Ausbildungsabschlüsse vergeben...

Das duale Ausbildungssystem und gute Leistungen fördern - getreu diesem Ziel vergibt die WAGO- Stiftung Förderpreise für besonders erfolgreiche Ausbildungsabschlüsse. Im Achteckhaus des Schlosses Sondershausen wurden jetzt bereits zum 15. Mal junge Menschen aus dem Kyffhäuser-Kreis und zum dritten Mal aus dem Landkreis Nordhausen für ihre überdurchschnittlichen Leistungen ausgezeichnet. 22 ehemalige Auszubildende aus der Region erreichten bei der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer beziehungsweise der Handwerkskammer ein Prüfungsergebnis von 2,0 oder besser und durften sich somit über einen der Förderpreise freuen.

Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Im Namen der Preisträger bedankte sich Sebastian Meyer von der Firma Maximator bei allen, die die erfolgreichen Absolventen unterstützt hatten:
„Den Grundstein für diesen Erfolg haben unsere Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen gelegt. Dafür möchte ich an dieser Stelle auch im Namen der anderen Geehrten nochmals meinen Dank aussprechen. Vergessen will ich auch nicht unsere Eltern, die oft im Hintergrund agierten.“ Er brachte das zum Ausdruck, was das Erfordernis der Zeit ist: "Mit der Ausbildung ist das Lernen noch nicht vorbei."

Die im Jahre 1998 von dem Mindener Unternehmer Wolfgang Hohorst gegründete WAGO- Stiftung hat sich der Unterstützung junger Frauen und Männer beim Start ins Berufsleben verschrieben. Den mit Geldbeträgen von bis zu 1.000 Euro dotierten Förderpreis erhalten die jeweils drei Jahrgangsbesten in ihren Ausbildungsberufen. Die Stiftung hat seit ihrer Gründung mehr als 550 Auszubildende aus über 110 verschiedenen Unternehmen für ihre besonderen Leistungen mit einem Fördervolumen von mehr als 400.000 Euro ausgezeichnet.

Ehrung der Besten (Foto: WAGO)
Zu den Preisträgern zählen zum Beispiel frischgebackene Elektroniker für Betriebstechnik, Elektroniker für Geräte und Systeme, Industriekaufleute, Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker. Mechatroniker, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Werkzeugmechaniker und Zerspanungsmechaniker. Wer Ausgezeichnet wurde und wer die Ausbildungsbetrieb sind erfahren Sie aus der pdf-Datei.

In diesem Jahr erstmalig dabei: die ausgelernten Maschinen- und Anlagenführer. Damit prämiert die WAGO- Stiftung nunmehr 14 verschiedene Ausbildungsberufe.

Die Landrätin des Kyffhäuser-Kreises, Antje Hochwind (SPD) würdigte in ihrer Festrede das besondere Engagement der Geehrten. Sattelfeste Ausbildung ist der Schlüssel zum Arbeitsmarkt, betonte sie. Dank an die Ausbildungsbetriebe, die Ausbilder und die Eltern, ohne die hätten disese Leistungen nicht vollbracht werden können. Fundierte Ausbildung schafft Lebensperspektive in der Region. Ich bin stolz und froh, so Hochwind, dass wir tatkräftige Unternehmen in unserer Region habe, die mit viel Zeit und Geld und besonderem Engagement in die Ausbildung junger Menschen investieren, so Hochwind. Im Kyffhäuserkreis zählt WAGO zu den vorbildlichen Ausbildungsunternehmen, führte sie weiter aus.

Der SPD-Bundestagsmitglied Steffen-Claudio Lemme betonte den Wert einer qualifizierten Ausbildung und lobte das Konzept der WAGO- Stiftung, gute Leistungen auszuzeichnen: „Junge Menschen brauchen die Chance, einen guten Beruf zu erlernen. Eine gute Berufsausbildung, stetige Qualifizierung und Weiterbildung sind die Grundlagen für wirtschaftlichen Erfolg und die Sicherung der Fachkräftebasis in der Zukunft. Ich freue mich, dass die WAGO- Stiftung die guten Leistungen dieser jungen Menschen honoriert. Damit geht eine Wertschätzung einher, die vor allem auch zukünftigen Auszubildenden einen Ansporn gibt und zeigt, dass gute Leistungen bereits in jungen Jahren belohnt werden."

Lemme erinnerte, dass der Arbeitsmarkt im Kyffhäuserkreis im Umbruch ist. Es werden wieder Arbeitskräfte in vielen Berufen gesucht. Arbeitslosigkeit ist auf 11,2 Prozent gesunken, bei den Jugendlichen gar auf 7,1 Prozent.

Neben den Rednern Hochwind und Lemme hatten viele weitere Gäste an der Auszeichnungsveranstaltung teil genommen, so der CDU-Bundestagsabgeordnete Johannes Selle, die Landtagsmitglieder Dorothea Marx (SPD) und Manfred Scherer (CDU), die Landrätin des Kreises Nordhausen, Birgit Keller (Die Linke), sowie Sondershausens Bürgermeister Joachim Kreyer und seine 1. Beigeordnete Cornelia Kraffzick.

Neben den Eltern der Geehrten nahmen auch viele Vertreter der Ausbildungsbetriebe an der Veranstaltung teil. Auch Vertreter der IHK, der Handwerkskammern und Amtsleiter der Wirtschaftsförderung nahmen genauso teil wie Vertreter örtlicher Kreditinstitute, so Vorstandsvorsitzender der Kyffhäusersparkasse Ulrich Heilmann.

Die Auszeichnungen übergaben Antje Hochwind und Steffen-Claudio Lemme. Birgit Keller ließ es sich nicht nehmen, die vielen Nordhäuser zu beglückwünschen. Durch das Programm führten Jens Herrmann von WAGO und zusammen bei der Auszeichnung mit Thomas Fahlbusch von der IHK Erfurt.

Kulturell wurde das Programm umraht von Tim Weber (Klavier) und Danika Zapp auf der Gitarre, beide von der Musikschule Notenland Sondershausen unter Leiterin Patricia König-Verges.

Über die WAGO-Stiftung:
Die im Jahr 1998 vom langjährigen Geschäftsführer der WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG., Wolfgang Hohorst, ins Leben gerufene WAGO- Stiftung wirbt für die praxisnahe duale Ausbildung und hat sich zudem die Unterstützung junger Menschen beim Start ins Berufsleben zum Ziel gesetzt. Der mit Geldbeträgen von bis zu jeweils 1.000 Euro dotierte Förderpreis wird im Kreis Minden-Lübbecke, dem Sitz des WAGO- Produktions- und Verwaltungsstandortes Minden, im Kyffhäuserkreis der Heimat des WAGO- Produktionsstandortes im thüringischen Sondershausen, sowie im Landkreis Nordhausen vergeben. Allein im Jahr 2013 haben die
Förderpreise der Stiftung ein Gesamtvolumen von über 40.000 Euro.
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Ehrung der Besten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Downloads:

← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.