nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 16:27 Uhr
12.12.2014

„Hilfe ist ein Gebot der Menschlichkeit“

Lemme besuchte Erstaufnahmeeinrichtung in Sondershausen „Hilfe ist ein Gebot der Menschlichkeit“

„Nach der Podiumsdiskussion in dieser Woche machte ich mir am Donnerstag ein persönliches Bild von den Sondershäuser Neubürgern“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Steffen-Claudio Lemme.

Die Leiterin der Einrichtung Frau Striene berichtete, dass mittlerweile 74 Asylsuchende in der Erstaufnahmeeinrichtung wohnen. Gerade einen Tag zuvor seien zwei große Familien aus Tschetschenien angekommen.

Im Gespräch mit einigen Bewohnern des Heimes konnte man sich ein gutes Bild von den schwierigen Umständen der Flüchtlinge in ihrer Heimat machen. Auch die Berichte über die Flucht und den langen Weg bis nach Sondershausen waren bedrückend.

Die beiden Gesprächspartner aus Eritrea, ein Lehrer und ein Veterinärmediziner, berichteten von ihrem Leben hier in Sondershausen, von ihren Ängsten und Wünschen.

„Die Willkommenskultur in Sondershausen und im ganzen Kyffhäuserkreis freut mich sehr, hilfsbedürftigen Menschen müssen wir unkompliziert und schnell helfen.

Die Einladung zu einem weiteren Besuch habe ich gern angenommen. Im Gegenzug habe ich die Bewohner auch in mein Sondershäuser Büro eingeladen, wo sie jederzeit bei Fragen und Problemen meiner Unterstützung sicher sein können“, so Lemme abschließend.

Wahlkreisbüro Steffen-Claudio Lemme
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.