nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 18:30 Uhr
07.01.2016
kn-Forum

Schuld bei der Polizei?

Bei den Politikern macht man es sich wieder leicht. Jetzt schießt man sich langsam auf die bei den Vorfällen in Köln, Stuttgart und wohl vielen weiteren Städten, angeblich versagenden Polizisten ein. Sind dort wirklich die Schuldigen? Ein Leser hat Zweifel...

Glasklares nein! Die große Politik hat versagt und da kann sich keine, aber auch wirklich keine Partei, davon freisprechen. Wer zulässt, dass in großen Maße Ausländer unkontrolliert einströmen lässt und das auch noch gut heißt und ruft, seid Willkommen Millionen, der hat diese Vorfälle zu verantworten.

Ja, ich bin auch für die Aufnahme von Flüchtlingen, aber kontrolliert mit allem was dazugehört. Wer keine gültige Ausweispapier hatte, gehört in kontrollierte Flüchtlingslager und darf erst raus, wenn die Identität zweifelsfrei festgestellt ist. Wer sonst soll feststellen, wer echter Flüchtling ist, oder ein Kriegsverbrecher, der sich ebenfalls aus dem Staub gemacht hat, um in Deutschland gesicherte Unterkunft zu finden, ganz zu schweigen von kriminellen Elementen, die das Durcheinander in der deutschen Politik gezielt ausnutzen. Frei nach dem Motto, in Deutschland liegt das Geld auf der Straße. Selbstbedienungsladen Deutschland.

Und eine andere Frage stellt sich? Wo waren eigentlich die Geheimdienste? Sonst schnüffeln sie kaum kontrolliert in der Bevölkerung herum und wollen nichts bemerkt haben? Ich ziehe mir doch die Hosen nicht mit der Rohrzange an.
Eine solche gezielte Zusammenrottung organisiert man nicht mit dem Verschicken von Brieftauben. Hat man mit dem Ausspionieren von Äußerungen der Flüchtlingsgegner in den sozialen Medien so viel zu tun, dass man das geflissentlich übersehen hat?

Ist die Großzügigkeit bei der Überwachung von zentralen Plätzen in Deutschland noch gerechtfertigt? In letzter Zeit kneift sich der Rechtsstaat selbst in den Hintern, wenn man die aktuellen Gesetze nicht modifiziert. Schlimm, wenn sich Ausländer besser in den Gesetzen auskennen, als unsere Politiker.

Hier sollte man ansetzten bei der Analyse und nicht bei den kleinen Beamten der Polizei. Aber es scheint ja immer noch so zu sein:
„Es gibt viel zu tun, warten wir es ab.“

M. Gregorius
Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.