nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 17:08 Uhr
11.03.2016
Kulturszene aktuell

Ein Vierteljahrhundert „Jugend musiziert“

Thüringer Nachwuchs-Wettbewerb feiert nächste Woche Jubiläum in Sondershausen. Dazu diese Meldung vom Thüringer Landesmusikrat...


Zum 25. Mal wird am Wochenende vom 18. bis 20. März der Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Thüringen stattfinden. Austragungsort ist dieses Jahr die Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen. Im Jubiläumsjahr treten insgesamt mehr als 200 Kandidaten im Alter von 12 bis 23 Jahren an, die sich in den Regionalwettbewerben Ende Januar in Rudolstadt, Schmalkalden und Nordhausen für das Wettspiel auf Landesebene qualifizieren konnten. Wie immer gilt: Wer 23 oder mehr Punkte erreicht, erhält eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, der dieses Jahr vom 13. bis 20. Mai in Kassel ausgetragen wird.

„Wir freuen uns sehr, dass sich „Jugend musiziert“ in den letzten 25 Jahren als fester Bestandteil der musikalischen Ausbildung in Thüringen etabliert hat und möchten alle musikinteressierten Thüringer einladen, uns am Jubiläumswochenende in Sondershausen zu besuchen“, so Constanze Dahlet, Geschäftsführerin des Thüringer Landesmusikrats. Die Wertungsvorspiele in der Landesmusikakademie Sondershausen sind wie jedes Jahr öffentlich zugänglich, der genaue Ablauf ist auf der Internetseite des Landesmusikrats unter www.lmrthueringen.de zu finden. Das festliche Preisträgerkonzert findet erstmals nicht unmittelbar im Anschluss an die Wertungsvorspiele statt, sondern wird am 29. April 2016 um 18:00 Uhr im Collegium Maius in Erfurt stattfinden.

Neben dem Wertungsspiel in vorwiegend klassischen Kategorien wie „Violine“, „Vokal-Ensemble“ sowie „tiefe Streicher und Klavier-Kammermusik“ werden die jungen Wettbewerbs-Teilnehmer ihr Können ebenfalls in den in Thüringen sehr beliebten Kategorien „Akkordeon“ und „Zupf-Ensemble“ präsentieren. Wie groß die Spannbreite der Amateur-Musik in Thüringen ist, zeigt sich auch bei den Kategorien „Gesang Pop“ und „Alte Musik“, deren Repertoire insgesamt gut fünf Jahrhunderte umfasst.

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ ist als nachhaltiges musikalisches Förderprogramm für musikalisch talentierte Kinder und Jugendliche seit mehr als 50 Jahren bundesweit erfolgreich. Der Wettbewerb wird durch die Thüringer Staatskanzlei ermöglicht und durch die Sparkassen Finanzgruppe Hessen Thüringen unterstützt.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.