nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 15:58 Uhr
19.03.2016
Grün gegen die Frühjahrsmüdigkeit

Jetzt Immunsystem stärken

Die Tage werden länger und freundlicher, aber der lange Winter hat Spuren hinterlassen. Wer etwas gegen die Frühjahrsmüdigkeit und für sein Immunsystem tun will, geht jetzt, am besten auch mit den Kindern, raus in den Park und bewegt sich an der frischen Luft. Besonders geeignet dafür ist das lange Osterwochenende...


Die positive Wirkung von frischer Luft auf das Immunsystem ist vielfach belegt und ein gutes Mittel gegen Frühjahrsmüdigkeit.

Neben regelmäßigem Lüften der Wohn- und Arbeitsräume oder der Radtour ins Büro, stärkt Bewegung an der frischen Luft die Immunabwehr nachhaltig. Gesundheitsexperten empfehlen täglich einen mindestens 3.000 Schritte langen Spaziergang. Dieser dauert bloß eine halbe Stunde. Dafür bieten sich besonders städtische Grünanlagen an.

Durch die Bewegung im Grünen werden Stresshormone abgebaut und Blutdruck sowie Herzfrequenz regulieren sich. Schon fünf Minuten reichen aus, um die Muskeln zu entspannen und den Blutdruck zu senken.

„Der tägliche Aufenthalt an der frischen Luft und sei er auch nur kurz stärkt das Immunsystem und macht den Körper fit für das Frühjahr“, sagt Anke Tempelmann, Präventionsexpertin beim AOK-Bundesverband. Die Konzentrationsfähigkeit und das allgemeine Wohlbefinden steige. „Dafür brauchen gerade Berufstätige Parks in der City, um in der Mittagspause oder nach der Arbeit auch schnell noch eine Runde im Grünen drehen zu können“, so Eiko Leitsch, Vizepräsident des Bundesverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau. Entsprechend müsse ein flächendeckendes Parkangebot in den Städten sichergestellt werden, um den Parkbesuch bequem in den Alltag integrieren zu können.

Der gesundheitsfördernde Einfluss von Stadtgrün lässt sich noch verstärken, wenn man auch den eigenen Arbeitsplatz „begrünt“. Pflanzen in Büroräumen sind nicht nur schön anzusehen, sondern verbessern auch die Luftqualität. Einer Studie zufolge sind Menschen, die von Pflanzen umgeben sind, weniger anfällig für Stresssymptome und werden nicht so schnell müde.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.