../_3580/fritze/1709_Fritze_5er_Platz1.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 10:54 Uhr
21.04.2017
Internationale Grüne Woche 2018

Bewerbungsphase beginnt

Ab heute können sich Interessenten zur Teilnahme an der Thüringen Präsentation im Rahmen der Internationalen Grünen Wochen (IGW) 2018 in Berlin bewerben...


„Mit 400.000 Besuchern ist die IGW eine attraktive Plattform für Vertreter der Thüringer Ernährungsbranche und des ländlichen Raums, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu zeigen“, sagt Landwirtschaftsministerin Birgit Keller. „Die Teilnehmer am Thüringen-Stand können sich Verbrauchern, Verbänden, Händlern und der Presse präsentieren.“

Bis zum 19. Mai 2017 haben Unternehmen der Thüringer Land- und Ernährungswirtschaft die Möglichkeit, ihr Interesse an der Messeteilnahme zu bekunden. Das Anmeldeformular kann auf der Webseite des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft heruntergeladen werden. Die IGW findet vom 19. bis 28. Januar 2018 in Berlin statt.

„Ich ermutige Betriebe sich anzumelden. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, wie beliebt der Thüringen-Stand bei den Besuchern der IGW ist. In zehn Tagen haben Tausende Menschen kulinarische Angebote aus Thüringen probiert und sich informiert, was der Freistaat zu bieten hat“, so Keller.

Das TMIL koordiniert den Messeauftritt. Bei der Gemeinschaftspräsentation Thüringens stellen sich vorwiegend Stände der Land- und Ernährungswirtschaft mit Informationen, Produktpräsentationen und Verkostungen vor. Die Präsentation der ländlichen Räume Thüringens übernimmt im Jahr 2018 der Landkreis Nordhausen.

Nach dem Ende der Bewerbungsfrist wählt das TMIL die Aussteller für die Messe aus. Die Entscheidung orientiert sich an der Vielfalt und der Anzahl der Aussteller für die jeweilige Branche.

Das Anmeldeformular finden Sie unter folgendem Link: www.tmil.info
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.