nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 09:41 Uhr
22.05.2017
Bundespolitiker äußern sich

Neues aus Berlin (34)

Im Rahmen unserer Reihe Berichte der Bundestagmitglieder unserer Region äußert sich das Mitglied des Bundestags, Kersten Steinke (Die Linke) zum Thema: „Kostenfreie Nutzung von WC-Anlagen auf Raststätten und in Bahnhöfen“. Steinke: Kostenfreie Nutzung von WC-Anlagen auf Raststätten und in Bahnhöfen von Linke gefordert...


Die Benutzung von Toiletten an Autobahnen mit fälligen 70 Cent aber auch auf Bahnhöfen gehen oft ins Geld. An Bahnhöfen kostet es manchmal bis zu einem 1 Euro. Für Familien mit Kindern wird dies schnell zur Kostenfalle.

Die Nutzung von Alternativen zum Bezahl-WC im Gebüsch oder in der Umgebung von Autobahnparkplätzen oder Bahnhöfen kann sofern man sich erwischen lässt - mit saftigen Strafen belegt werden. Außerdem geht dies zu Lasten der Öffentlichkeit, denn die Gewinne der WC-Anlagen-Betreiber werden privatisiert und dienen nicht der Säuberung des Umfeldes.


Deshalb fordert die Linke in ihrem Antrag in allen öffentlichen Anlagen eine unentgeltliche Nutzung von WC-Anlagen.

Wahlkreisbüro Kersten Steinke
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.