nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 18:28 Uhr
26.05.2017
Schriftsteller live in Sondershausen!

Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest

Die Vielfalt der musischen Betätigung im Sondershäuser Verband (SV) zeigt sich auch im literarischen Bereich. Heute präsentieren sich vier SchriftstellerInnen, die im Rahmen des Jubiläumsfestes aus ihren Werken vortragen werden. Hier die Tipps und wann die Autoren auftreten werden...

Sie sind in ganz unterschiedlichen Genres unterwegs, befassen sich mit ebenso unterschiedlichen Themen und zeigen sich natürlich auch auf unterschiedliche Weise. Die Beiträge sollen neugierig machen und einen Vorgeschmack auf die einzelnen jeweils knapp 60minütigen Autorenlesungen geben. Etliche Bücher werden übrigens sowohl direkt bei den Lesungen wie auch im Festbüro erhältlich sein.


Anja Gumprecht

Die Autorin…

Anja Gumprecht, Kulturwissenschaftlerin und Heilpädagogin, wurde 1977 in Köln geboren. Schon als Schülerin war sie in einer Literatur-Werkstatt aktiv und übersetzte während des Studiums u. a. ein Theaterstück für das Theater Frankfurt (Oder) und mehrere Lieder und Gedichte für eine Promotion aus dem Polnischen. Sie ließ sich von den Erzählungen ihrer Mutter und den Fragen ihrer eigenen Kinder zu ihren Geschichten inspirieren. Im Herbst 2017 erscheint mit "An der Leine" bereits ihr viertes Kinderbuch.
Für das Fest bietet Anja Gumprecht ein ganz besonderes Format. Denn es ist nicht nur an Kinder alleine, sondern ganz besonders an Kinder in Begleitung einer erwachsenen Person gerichtet. Geschichten für Kinder sind eine Selbstverständlichkeit, doch hier findet man ‚Geschichte‘ für Kinder!
 
…liest aus ihrem Werk

Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest (Foto: Autoren)
Zu ihrer Lesung aus "Die Heizung im Hühnerstall - als Oma ein Mädchen war" lädt die Schriftstellerin generationsübergreifend alle großen und kleinen Menschen ab dem Vorschulalter ein. In einer interaktiven Lesung werden alle Sinne gefragt sein, auch die Hände müssen nicht still gehalten werden. Wir werden Geschichten hören von Oma Christa, die 1942 geboren wurde und ihrer Enkelin nun viele wahre und kuriose Begebenheiten aus ihrer Kindheit erzählt. Bildhaft werden kleine Szenen beschrieben, die auch für Kinder von heute nachvollziehbar, gleichermaßen vorstellbar und trotzdem ‚unglaublich‘ sind. Auch die "älteren Semester" werden sich ganz bestimmt angesprochen fühlen, dürfen eigene Erfahrungen beisteuern und werden sich nach der Lesung hoffentlich angeregt fühlen, den Kindern im Alltag auch ihre eigenen Geschichten aus ihrer ‚Geschichte’ zu erzählen.
 
Zu erleben am Sonntag, 04. Juni 2017 um 13.30 Uhr im Rathaus, Sondershausen! Eintritt frei!

Kai Hirdt

Über den Autor…
 
Kai Hirdt studierte Germanistik an der Universität Hamburg. Nach acht Jahren ‚Frondienst‘, wie er es selbst benennt, in PR-Agenturen machte er sich als Schriftsteller selbstständig. Seit 2014 lebt er vom Schreiben – hauptsächlich als Autor für die Science-Fiction-Serie PERRY RHODAN. Mit seinem Beitrag setzt er ein Ausrufezeichen für ein weiteres fesselndes Genre im Festprogramm!
 
…und sein Werk

Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest (Foto: Autoren)  
In den letzten drei Jahren hat Kai Hirdt rund zwanzig Romane für PERRY RHODAN und verschiedene Nebenserien geschrieben. Im Rahmen des Verbandsfestes liest er ein Best-of der schönsten Szenen – von spannend über anrührend bis amüsant und skurril.
"Wieder einmal hatte er nicht die geringste Ahnung, ob er richtig gehandelt hatte. Allmählich fragte er sich, ob sogenannte Helden wirklich die Antworten auf solche Fragen wussten, oder ob sie nur zu dumm waren, sie zu stellen.“

Neugierig auf mehr Infos? Die gibt es auf der Facebook-Fanseite www.facebook.com/kai.hirdt und hier: www.hirdt.de.

Zu erleben am Samstag, 03. Juni 2017 um 14 Uhr im Rathaus, Sondershausen! Eintritt frei!

Dr. Vera Kühne

Die Autorin und ihr Werk

Nach zwei Auslandseinsätzen mit der Bundeswehr im Mittelmeer und in Mali ist Vera Kühne wieder zuhause in Franken, wo sie freiberuflich als Ärztin arbeitet, u.a. auch in einer großen Flüchtlingserstaufnahmeeinrichtung.
Neben den oft aufregenden medizinischen Aspekten ihres Berufes faszinieren sie die verschiedenen Formen des menschlichen Miteinanders – oder Gegeneinanders.
Sie lebte in vielen verschiedenen Gemeinschaften, angefangen von ihrer Familie mit zwei jüngeren Geschwistern im hessischen Bad Wildungen, wo sie im Dritte-Welt-Laden eine erste Ahnung davon bekam, dass die Welt aus mehr als einer beschaulichen Kurstadt besteht.

Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest (Foto: Autoren)
Folgerichtig zog es sie nach dem Studium zu NGOs wie ‚Ärzte-ohne-Grenzen’, wo sie im Einsatz in einem Flüchtlingslager im Kosovo endlose Nächte gemeinsam mit anderen durchschuftete und diskutierte. Später verbrachte sie einige Monate bei Ordensschwestern in einem Missionskrankenhaus im Dschungel von Papua-Neuguinea und lebte mehrere Monate im Südsudan unter einfachsten Bedingungen beim Stamm der Dinka. Auf einem Forschungsschiff im Südpazifik behandelte sie als Schiffsarzt die Folgen der Zechereien der Matrosen und erlebte in vielen Auslandseinsätzen mit der Bundeswehr Kameradschaft und anderes in Kasernen und Militärlagern in Afghanistan und Mali. Über all dies berichtet Vera Kühne in ihrem Buch ‚Grenzenlos‘.

Zu erleben am Sonntag, 04. Juni 2017 um 17.15 Uhr im Bürgerzentrum Cruciskirche, Sondershausen! Eintritt frei!


Dr. Peter Schmidt

Über den Autor
Schmidt diplomierte 1990 in Geophysik an der TU Clausthal. 1994 promovierte er zum Dr. rer. nat. mit einer Arbeit über die Vulkane der Erde. Danach arbeitete er zunächst als Wissenschaftler, bevor er in die Informationstechnologie wechselte. 1993 heiratete er seine Frau Martina und bekam später einen Sohn und eine Tochter. 2007 fand er ohne danach zu suchen, dass er autistisch ist. Nach einem Vortrag auf einer Tagung, den Fachkräfte angeregt hatten, kam es 2008 zu einem öffentlichen Outing. Er war damals der erste bekennende Autist, der in einem großen Konzern arbeitet. Seither gab es immer wieder Berichte über ihn in Zeitungen und Auftritte in Radio und Fernsehen. 2012 veröffentlichte er sein Erstlingswerk „Ein Kaktus zum Valentinstag“, das es auf die SPIEGEL-Bestsellerliste schaffte. Als Bestsellerautor wurde er ein gefragter Gast für Lesungen und TV-Auftritte. Seine Bücher verstehen sich als Plädoyer für die Vielfalt des Seins.

Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest (Foto: Autoren)
Seine Bücher

Ein Kaktus zum Valentinstag (2012): Konkurrierende Sehnsüchte bestimmen sein Leben. Am liebsten betrachtet er Menschen von hinten, weil Hosennähte interessanter sind als Gesichter. Und seine Frau würde er auf der Straße vermutlich nicht erkennen. Denn Peter Schmidt ist Autist. Eine unsichtbare Mauer trennt ihn von seinen Mitmenschen. Er kann sich nicht in andere einfühlen und ihre Mimik nicht deuten. Smalltalk ist für ihn ein Balanceakt zwischen den Fettnäpfchen. Wie er die Herausforderung der Liebe trotz vieler Hindernisse und Umwege gemeistert hat, davon erzählt er in seiner ungewöhnlichen Autobiografie. Das Buch, ein Sprachkunstwerk eines sympathischen Außenseiters!

Der Straßensammler (2016): Reisen ist mit Unwägbarkeiten verbunden. Und Autisten hassen Unwägbarkeiten. Umso erstaunlicher, dass Peter Schmidt ausgerechnet die Straßen der Welt einsammeln will. Doch die Sehnsucht und die Sammelwut sind stärker als die Furcht vor dem Unbekannten. Peter Schmidt durchquert Eiswüsten, gerät in Seenot auf offenem Ozean und bereist Syrien im aufziehenden Bürgerkrieg. In Panik gerät er erst, als bei Mc Donald’s am Highway 95 die Cola ausgeht... denn das war nicht planbar. Peter Schmidt nimmt uns mit auf seine bizarre Tour rund um den Globus. Durch die Brille des Autisten verändert sich auch unsere Sicht auf die Welt. Ein unwägbares Leseabenteuer! Ein Buch mit überraschenden Perspektiven und verblüffenden Blickwinkeln auf unsere Welt.

Unter dem Titel ‚Der Junge vom Saturn‘ erschien 2013 ein weiteres Buch zum Nachdenken, Schmunzeln und mitunter herzhaft Lachen. Das Buch über seine Kindheit. 2014 brachte er mit ‚Kein Anschluss unter diesem Kollegen‘ einen Bericht über den steinigen und doch erfolgreichen Karriereweg eines Querdenkers heraus. Uns so ganz nebenbei ist das Buch ein Ratgeber über das Überleben in der modernen Arbeitswelt.

Neugierig auf mehr Infos? Die gibt es hier kurz und knapp:
https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Schmidt_(Geophysiker)

Und hier lang und reichlich: http://www.dr-peter-schmidt.de/

Zu erleben am Samstag, 03. Juni 2017 um 15 Uhr und um 16 Uhr im Rathaus, Sondershausen! Die beiden Lesungen beinhalten unterschiedliche Texte und man kann nach Teil 1 aus- bzw. zu Teil 2 einsteigen. Eintritt frei!

Eine Übersicht über alle öffentlichen Veranstaltungen am Festwochenende ist unter www.sv.org zu finden.

Bilder und Text von Nico Radke zusammengestellt.
Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest (Foto: Autoren)
Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest (Foto: Autoren)
Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest (Foto: Autoren)
Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest (Foto: Autoren)
Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest (Foto: Autoren)
Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest (Foto: Autoren)
Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest (Foto: Autoren)
Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest (Foto: Autoren)
Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest (Foto: Autoren)
Vier Autoren bereichern das SV Verbandsfest (Foto: Autoren)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.