nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 06:57 Uhr
27.09.2017
Anti-Schuppen-Shampoos:

Viel Wirkung für wenig Geld

Die meisten Produkte im Test bekämpfen Schuppen gut und pflegen das Haar. Ein Produkt schneidet sogar sehr gut ab und kostet nur 1,49 Euro pro 300ml-Flasche. Die Stiftung Warentest hat elf Anti-Schuppen-Shampoos geprüft, Discounter- und Markenware, darunter ein Naturkosmetik-Produkt. Insgesamt reichen die Noten von sehr gut bis ausreichend und sind in der Oktober-Ausgabe der Zeit­schrift test veröffent­licht...

Eine Friseurin scheitelt das Haar der Probandin in der Mitte. Eine Seite wäscht sie mit dem Stan­dard-Shampoo, die andere mit einem Test­produkt. (Foto: Stiftung Warentest)
Mehr als 200 Männer und Frauen, die unter Schuppen leiden, haben für diesen Test über Wochen die Produkte angewendet und ihre Kopf­haut von Experten kontrollieren lassen. Dazu kamen Messungen im Labor.

Das Ergebnis: Der Markt­führer landet im Mittel­feld und ist fast doppelt so teuer wie der Testsieger vom Discounter. 100 Milliliter kosten umge­rechnet 50 Cent. Noch güns­tiger und insgesamt gut sind ein Shampoo aus dem Drogeriemarkt und zwei Discounter­produkte für jeweils 17 Cent pro 100 ml. Ausreichend und damit Schluss­licht ist das einzige Naturkosmetik-Produkt. Immerhin wirkt es gegen Schuppen, doch bei der Pflege­wirkung gab es Punkt­abzüge.

Die Anti-Schuppen-Shampoos müssen die Kopf­haut erreichen, deshalb sollten sie beim Waschen der Haare sorgfältig einmassiert werden und vor dem Ausspülen etwa eine Minute einwirken. Danach keine Pfle­gepro­dukte wie Conditioner und Kuren auf der Kopf­haut anwenden, denn sie waschen die Anti-Schuppen-Wirk­stoffe wieder aus. Besser ist es, die Pflege nur in die Längen und Spitzen zu geben.

Der ausführ­liche Test erscheint in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift test (ab 28.09.2017 am Kiosk) und ist bereits unter www.test.de/schuppenshampoo abruf­bar.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.