nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 14:15 Uhr
28.09.2017
Meldung für Nordthüringen

MDR Thüringen weiht Studio offiziell ein

Am Vormittag wurden in der Johann- Karl-Wezel-Straße von Sondershausen die Parkplätze knapp und auffallend viele Fahrzeuge des MDR dabei. Der MDR weihte sein Studio für Nordthüringen ein...

Die Sondershäuser haben sich an den Anblick schon gewöhnt, denn das MDR-Studio befindet sich sein einigen Monaten bereits hier in der Wezelstraße von Sondershausen.

MDR Thüringen weiht Studio offiziell ein (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Früher saß man nach in den Räumen am Markt und hatte das Problem, zum Beispiel nicht barrierefrei zu sein.

Heute fand in Sondershausen aber die offizielle Eröffnung des neuen Studios statt. Der Direktor des MDR-Landesfunkhauses Thüringen in Erfurt, Boris Lochthofen (re.) nutze die Möglichkeit die derzeitigen und zukünftigen Mitarbeiters des Studios vorzustellen.

MDR Thüringen weiht Studio offiziell ein (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Bereits seit drei Jahren in Sondershausen für den MDR im Hörfunkbereich tätig ist Reporterin Katharina Melzer. Sondershäuser werden sie auch kennen, den sie im Karneval (Grün-Weiß) sehr aktiv. Darauf heute auf ihre zugehörige Seite angesprochen, Karneval ist eine ernste Angelegenheit.

Neu wird ab November Sebastian Jacob sein, der dann für den MDR unterwegs sein wird. Beide werden nicht nur im Kyffhäuserkreis, sondern im ganzen Norden unterwegs sein.

Deshalb waren auch viele potentielle Ansprechpartner heute eingeladen worden, so Vertreter der Wirtschaft Helmut Peter von der Autohaus Peter Gruppe, Jens Lüdecke von der Kur GmbH Bad Frankenhausen, so Johann-Christian Schmiereck Geschäftsführer der GSES oder Martina Langenberger von der Thüringer Landesmusikakademie.

Zur Eröffnung gekommen waren aber natürlich auch die kommunalen Politiker, wie Landrätin Antje Hochwind (SPD) und Matthias Jendricke (SPD) für die beiden Nordkreis, so wie die Bürgermeister(in) aus Artern, Ebeleben und Sondershausen.

Aber auch der MDR selbst war stark vertreten, wie Benedikt Otto Redaktionsleiter vom Thüringen Journal, Matthias Gehler vom Landesfunkhaus Erfurt und die Redakteurin von MDR Online Regina Lang.
Und der MDR Thüringen ist nun mal ein wichtiger Partner, wenn es gilt Nachrichten zu verbreitern, wenn wie bei beim Radion (MDR Thüringen) eine Einschaltquote von 33 Prozent hat, nicht viel schlechter das Thüringer Journal.

Und aufmerksame Beobachter werden festgestellt haben, da fehlt doch jemand! Richtig, Daniela Roßbach (früher Stegmann) konnte heute nicht anwesend sein, denn sich ist bereits seit 15 Jahren hier in Sondershausen tätig. Sie gestaltet hier zum Beispiel auch die sehr wichtige Termindatenbank der ARD, damit man bei den Sendern weiß, wo ist was los. Da es immer schwierig ist Bilder von Reportern zu finden musste kn schon tief im Archiv "kramen" um ein Foto von Daniela Roßbach zu finden und zwar damals bei der Eröffnung des Studios am Markt, Bildergalerie.
MDR Thüringen weiht Studio offiziell ein (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
MDR Thüringen weiht Studio offiziell ein (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
MDR Thüringen weiht Studio offiziell ein (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
MDR Thüringen weiht Studio offiziell ein (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
MDR Thüringen weiht Studio offiziell ein (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

28.09.2017, 17.48 Uhr
Debeer | Applaus...
das Publikum wird ja demogaphisch bedingt immer älter.

Finde ich weise, jetzt schon mal den Anspruch wachsender Einschaltquoten mit dem Unterhalt eines neuen Studios zu befriedigen... in Sondershausen.
29.09.2017, 11.36 Uhr
Rainer Scheerschmidt | Meine Meinung
@ Debeer
Entschuldigung, aber Ihr Kommentar liegt nach meiner Meinung ziemlich daneben.
Es gab schon immer ein Studio des MDR in Sondershausen. Wenn aber Veränderungen ein neues Studio erfordern, warum soll dass dann nicht eingeweiht werden? Es wurde nichts neu gebaut, sondern nur vorhandene Räume genutzt.
Sollten wir als Sondershäuser nicht stolz sein, dass sich der MDR gerade hier etabliert und entwickelt hat?
05.10.2017, 13.42 Uhr
Ilka10 | Studio in Heilbad Heiligenstadt
Der MDR hat schon seit ewiger Zeit ein Studio in Heilbad Heiligenstadt. Karin Bühner und Thomas Kalusa berichten aus dem Eichsfeld, dem Unstrut-Hainich-Kreis und dem Landkreis Nordhausen.
06.10.2017, 08.30 Uhr
N. Baxter | abwarten
ob auch die zukünftige Generation MDR schauen wird... ich hab da so meine Zweifel. Gefühlt schauen das aktuell Leute Ü50+
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.