nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 08:52 Uhr
12.10.2017
Meldungen vom Sport

Sechs Teams spielten um den Siegerpokal

Nachtrag zum multikulturellen Fußballturnier zum Abschluss der Interkulturellen Woche 2017
in Bad Frankenhausen...

Im Rahmen der Interkulturellen Woche fand am 30.09.2017 das Multikulturelle Fußballturnier unter dem Motto „Vielfalt verbindet.“ in Bad Frankenhausen statt. Gleichzeitig bildete dieses Turnier die Abschlussveranstaltung der diesjährigen Interkulturellen Woche.

Sechs Teams spielten um den Siegerpokal (Foto: Landratsamt Kyffhäuserkreis)
Bei angenehmer örtlicher Wetterlage nahmen sechs Teams in zwei Dreigruppen den sportlichen Wettkampf gegeneinander auf. Gespielt wurde mit 5 Feldspielern und einem Torwart bei 15 min Spielzeit pro Partie. Das ortsansässige Internationale Bildungs- und Sozialwerk sowie H.A.U.S 27 aus Artern stellten jeweils ein Team aus ihren hausinternen Einrichtungen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMA). Die Teams „Somalia“, „Eritrea“ aus den Gemeinschaftsunterkünften Sondershausen und zwei Teams aus der Gemeinschafsunterkunft Bad Frankenhausen, unter der ehrenamtlichen Betreuung von Herrn Toni Krüger, komplettierten das Starterfeld.

Nach spannenden und torreichen Begegnungen in den Vorrundengruppen trafen in den Halbfinalen die UMA Einrichtungen gegeneinander an. Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit konnte sich das Team des Bildungswerkes im Neunmeterschießen für das Finale qualifizieren. Im zweiten Halbfinale setze sich das Team „Eritrea“ mit einem 3:0 gegen Team „Toni II“ durch. In der Gruppenphase spielten die Finalisten in einer kampfbetonten Begegnung bereits gegeneinander, mit einem 1:0 Sieg für das Team „Eritrea“.

Die Finalpartie bot ein qualitativ hochwertiges, ereignisreiches Fußballspiel, in der sich das Team des Bildungswerkes mit dem entscheidenden Tor kurz vor Abpfiff in Jubelstimmung brachte.

Nach Abschluss des Turniers trafen sich alle Teilnehmer in den Räumlichkeiten des Internationalen Bildungs-und Sozialwerks. Hier erfolgte unter der Federführung des Bürgermeisters von Bad Frankenhausen, Herr Matthias Strejc, der herzliche Grüße der Landrätin Frau Antje Hochwind überbrachte, zunächst die Siegerehrung der Mannschaften. Es folgten die Auszeichnungen für den besten Torjäger und den besten Torhüter, um im Anschluss gemeinsam die selbstzubereiteten Speisen der in der Einrichtung lebenden Neuzugewanderten in musikalischer Umrahmung zu verköstigen. Die Spieler äußerten ihre große Freude über das Turnier.

Der Dank gilt allen beteiligten Akteuren, die an der Vorbereitung und erfolgreichen Umsetzung der Veranstaltung mitgewirkt haben. Insbesondere dem SV Blau Weiß 91 Bad Frankenhausen für die Organisation im Stadion an der Wipper und Bereitstellung des Kunstrasenplatzes, dem Internationalen Bildungswerk für die tolle Versorgung, dem Kreissportbund, dem Jugendmigrationsdienst sowie dem Landkreis mit seinem Team für die gelungene Umsetzung.

Frank Herter
Bildungskoordinator für Neuzugewanderte im Kyffhäuserkreis
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.