nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 16:01 Uhr
13.01.2018
Kommunalpolitiker äußern sich

Kyffhäuserkreis bereitet Wahlen vor

So sieht das Rennen um das Amt Landrat aus
Sowohl die SPD, als auch die CDU des Kyffhäuserkreises haben heute in Veranstaltungen in Sondershausen bzw. Bad Frankenhausen die Kandidaten gewählt. Die Partei die Linke hat sich positioniert...

Im Bürgerzentrum Cruciskirche von Sondershausen begann um 09:30 Uhr die Nominierungskonferenz der SPD Kyffhäuserkreis und um 10:00 Uhr die CDU Kyffhäuserkreis im Thüringerhof von Bad Frankenhausen.

Hochwind nun offiziell Landratskandidatin der SPD

Die bisherige Landrätin Antje Hochwind wird auch die Kandidatin der SPD bei der Wahl am 15. April sein. Ehrengäste, u.a. noch Landesparteivorsitzender Andreas Bausewein und SPD-Fraktionsvorsitzender im Thüringer Landtag Matthias Hey hielten sie ihre Grußworte, eben so wie das Grünen Landtagsmitglied Babett Pfefferlein und der Vorsitzender der Linken Kyffhäuserkreis Dietmar Strickrodt. Mehr gibt es morgen in einem ausführlichem Bericht.

Hochwind war die einzige Kandidatin. Von den 42 möglichen Stimmen erhielt si 39 Ja-Stimmen, zwei Mal nein und eine Stimme war ungültig.
Hochwind will die bisher kontinuierlich Arbeit weiter fortsetzen.

Kandidaten (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Antje Hochwind nach der Wahl zur Kandidatin und Jens Krautwurst bei seiner Rede in Bad Frankenhausen.

Krautwurst nun offiziell Landratskandidat der CDU

Gast war der Landesvorsitzende Mike Mohring. "Ich freue mich über die tolle Beteiligung", so Mohring eingangs.

Nach einer kämpferischen Rede nominierte der Parteitag Jens Krautwurst mit 95 % der Stimmen. Mit "Standing Ovations" und lang anhaltendem Applaus wurde die Bekanntgabe des Ergebnisses begleitet.

"Ich stelle mich dieser Herausforderung und freue mich über das große Vertrauen", so Jens Krautwurst in einer ersten Stellungnahme.

Mehr gibt es morgen in einem ausführlichem Bericht.

Die Linke ohne eigenen Kandidaten

Auf der Nominierungskonferenz der SPD zählte auch der Vorsitzende Der Linke Kyffhäuserkreis Dietmar Strickrodt zu den Gäste. Er informierte, dass die Linke keinen eigenen Kandidaten ins Rennen schicken wird. Strickrodt informierte unter dem Beifall der Gäste, dass die Linke die Kandidatin der SPD, Antje Hochwind, unterstützen wird.

Bündnis90/Die Grünen

Landtagsmitglied Babett Pfefferlein will erst das Konzept der Landrätin prüfen, ehe es eine Aussage für eine mögliche Unterstützung gibt. Nach dem bisherigen Stand wird man keinen eigenen Kandidaten ins Rennen um den Landrat schicken.

Andere Parteien und Organisationen

Von anderen Parteien und Organisationen oder Einzelpersonen liegen noch keine Informationen über weitere Kandidaten vor.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

13.01.2018, 17.28 Uhr
tannhäuser | R2G im KYF?
Da steht uns ja etwas bevor. Linke und Grüne kneifen mangels Erfolgsaussichten, und der derzeit einzige Gegenkandidat ist Herr Krautwurst von der Kundenservicewüste Sparkasse.

Mal abwarten, ob Frau Hochwind ihm bei einem Sieg zwecks politischem Frieden den Beigeordnetenposten zuschanzt oder wieder ein Desaster wie mit Herrn Hässler riskiert.
13.01.2018, 18.29 Uhr
Friedrich1. | Gewählte Bürgermeister
Stadträte, Kreistagsabgeordnete, Landräte usw. sollten sich immer darauf einstellen, daß Sie abgewählt werden könnten.
Wenn das nicht erfolgt, leidet die Demokratie.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.