nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 22:30 Uhr
02.03.2018
Nordhäuser Bühnenball 2018

Biss zur Unsterblichkeit

Das Nordhäuser Theater: vor knapp 100 Jahren erbaut als Musentempel in dem die Bürgerschaft den schönen Künsten fröhnen kann. Doch die Fassade hochkultureller Ergötzung birgt ein finsteres Geheimnis, welches unter dem Fundament des Hauses begraben wurde. Bis jetzt...

Vorhang auf für die Kinder der Nacht - Bühnenball 2018 im Nordhäuser Theater (Foto: András Dobi)
Am Abend des 2. März 2018 wurde das ganze Ausmaß des Schreckens offenbar als ein unbedarfter Elektriker, eine altgediente Reinigungskraft, eine Praktikantin und ein Medizinstudent unversehentlich auf den Eingang zu einer alten Gruft stießen, die von niemand geringerem als dem Fürst der Finsternis persönlich heimgesucht wurde: Graf Ricola. Die größten Schrecken stammen aus der Schweiz, das ist schon der historischen Dokumentation der Mary Shelley zu entnehmen.

Der Untote aus Uri hat in den Katakomben des Theaters eine ganze Horde seiner Untergebenen um sich geschart, Vampire aus allen Epochen, vom barocken Blutsauger mit voluminöser Haarpracht der direkt einem Anne Rice Roman entsprungen sein könnte, über Lack und Leder Vampire aus dem Underground der 90er bis zu Bram Stokers Urschrecken höchstpersönlich, im Gewand der Coppolla'schen Interpretation versteht sich. Selbst ein Werwolf, ein maskierter Rächer im Fledermauskostüm und Martin Luther sollen sich im Gefolge des Schreckensfürsten befinden.

An besagtem Abend ist es den Blutsaugern gelungen die Bühne zu erobern und sich weite Teile der Nordhäuser High Society mit Alkohol, Häppchen und allgemeiner Geselligkeit gefügig zu machen. Die gute Nachricht: die Vampire scheinen einen Hang zu Tanz, Gesang und Musik zu haben, was sie bis dato scheinbar davon abgehalten hat ihre Fangzähne in die Adern der Theaterbesucher zu schlagen.


Die Untoten beherrschen diverse Stile, von der klassischen Oper über Musicalnummern und abgewandelte Disney-Klassiker bishin zu anmutigen, teils frivol lüsternen Tanzeinlagen. Wie verschiedene Augenzeugen berichten nehmen die Vampire auch politisches Klientel ins Visier und sind ausgemachte Kenner der Theatergeschichte.

Für die Gruppe um den Elektriker Roland Richter kam jede Hilfe zu spät, der nicht einmal der für seinen nahezu kindlichen Humor berühmte Vampirjäger Dr. Van der Fart vermochte sich der verführerischen Anziehungskraft der untoten Unholde zu entziehen.

Für die weitere Bevölkerung kann jedoch Entwarnung gegeben werden. Die vorliegende Spezies des "Nosferatu Noctem" scheint sich nur in seltenen Fällen von Blut zu ernähren. Vielmehr legen die Ereignisse des 2. März nahe, das die Brut eine Weg gefunden hat sich am Applaus der Lebenden zu laben. Den Reaktionen des in den Bann geschlagenen Publikums nach zu urteilen dürften sie satt geworden sein. Vorerst.

Mit einem weiteren Ansturm auf die Nordhäuser Bühne ist am morgigen Abend in jedem Fall zu rechnen. Alte Quellen die der nnz vorliegen lassen jedoch vermuten das sich der Graf und sein Gefolge nur alle einhundert Jahre aus ihrem Schlummer erheben. Sollten sich diese alten Prophezeiungen als korrekt erweisen, dürfte das Regiment der Blutsauger nicht länger als zwei Tage dauern und könnte sich schon nach dem morgigen Abend wieder in Rauch aufgelöst haben.
Angelo Glashagel
Vorhang auf für die Kinder der Nacht - Bühnenball 2018 im Nordhäuser Theater (Foto: András Dobi)
Vorhang auf für die Kinder der Nacht - Bühnenball 2018 im Nordhäuser Theater (Foto: András Dobi)
Vorhang auf für die Kinder der Nacht - Bühnenball 2018 im Nordhäuser Theater (Foto: András Dobi)
Vorhang auf für die Kinder der Nacht - Bühnenball 2018 im Nordhäuser Theater (Foto: András Dobi)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.