nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 12:45 Uhr
16.03.2018
Bürgermeisterwahl in Sondershausen

Anne Bressem unterstützt Vereine

Bürgermeister-Kandidatin Anne Bressem setzt sich für den Erhalt der Traditionen unserer Vereine ein. Dazu erreichte kn diese Meldung...

Die Demokratie lebt davon, dass sich Bürgerinnen und Bürger engagieren, Verantwortung füreinander übernehmen und gesellschaftlichen Zusammenhalt schaffen. Im Nachgang zu meinem zahlreichen Besuchen bei Vereinen bedanke ich mich für spannende Gespräche mit den Vorständen und Mitgliedern, für deren Belange ich mich nachhaltig stark machen will.
Anne Bressem unterstützt Vereine (Foto: SPD Sondershausen)
Anne Bressem unterstützt Vereine (Foto: SPD Sondershausen)
Anne Bressem unterstützt Vereine (Foto: SPD Sondershausen)
Anne Bressem unterstützt Vereine (Foto: SPD Sondershausen)
Anne Bressem unterstützt Vereine (Foto: SPD Sondershausen)
Anne Bressem unterstützt Vereine (Foto: SPD Sondershausen)

Die Vereine unserer Stadt tragen maßgeblich zur Verbesserung des Ansehens unserer Stadt bei, so auch der bereits 1896 gegründete Rasse- und Geflügelzuchtverein Sondershausen e.V. Im Gespräch gaben mir der Vorstand sowie die Mitglieder ein paar Anregungen mit auf den Weg. So bedauert der Rasse- und Geflügelzuchtverein, keine Räumlichkeiten in der Kernstadt für ihre Geflügelschauen zur Verfügung gestellt zu bekommen. Geflügelschauen sind eng verbunden mit dem Image unserer Stadt. Wenn sich also Potenzial bietet, das Ansehen unserer Stadt zu verbessern, muss jede erdenklich geeignete Möglichkeit genutzt werden. Ich werde mich dafür einsetzen, Geflügelschauen in der Kernstadt zu etablieren, so beispielsweise in unserer Dreifelderhalle.

Ich bin tief beeindruckt von dem Engagement und dem Herzblut der vielen Ehrenamtler der Vereine unserer Stadt. Ich plädiere daher für den Erhalt der Traditionen sowie eine vorbehaltlose Unterstützung. Weil für mich bürgerschaftliches Engagement ein zentrales Thema ist, setze ich mich massiv für die Wertschätzung des Ehrenamtes ein. Bei allem, was hier an Dienst für das Gemeinwohl geleistet wird, müssen die Interessen der vielen engagierten Ehrenamtler gewahrt sein. Was wäre die Stadt ohne sie!? Mit mir als Bürgermeisterin sollen sich unsere Vereine stets meiner Unterstützung versichert wissen.

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Ortsverein Sondershausen

Bürgermeister-Kandidatin und Vorsitzende
Anne Bressem
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

16.03.2018, 13.11 Uhr
Schlaubert | Wo unterstützt sie Vereine ??
Die Überschrift "Anne Bressem unterstützt Vereine" ist nicht nur irreführend sondern falsch .
Wie unterstützt den Frau Bressem die Vereine ??
Sie möchte es vielleicht mal machen wenn sie Bürgermeisterin ist aber bis jetzt hat sie es wohl nicht .
Sollte ich mit meiner Behauptung falsch liegen wäre ich für die Nennung einiger Projekte dankbar wo und vor allem wie Frau Bressem dieses Vereine unterstützt.
16.03.2018, 13.18 Uhr
5020EF | Unterstützung der Ehrenamtlichen?
Das klingt erst mal löblich!

Aber wird ausser der Verteilung von Lottomitteln weitere Initiative von Fr. Bressem geplant sein?

Ich bin gespannt, erwarte aber lieber nichts. So ist die "positive" Überraschung dann umso größer...
16.03.2018, 16.03 Uhr
tannhäuser | Gute Fragen meiner Vorkommentatoren!
Welches Geld, das Herr Kreyer nicht zur Verfügung hatte, will Frau Bressem zur Unterstützung Ehrrnamtlicher verwenden?

Lottomittel ihrer R2G-Genossen und -Grünen (Vermittelt durch die unterlegene Kandidatin Frau Pefferlein?) im bevorstehenden Landtagswahlkampf?

Oder durch warme Worte inklusive moralisch unterstützender Lippenbekenntnisse und schöne Bilder auf Facebook, in TA und KN?

Diese Fragen würden an jeden BM-Kandidaten gerichtet sein. Aber ausser Frau Bressem wirbt niemand derart offensiv für den sicheren und gefahrlosen Weg durch den finsteren Wald zur Grossmutter ohne Gefahr einer Begegnung mit dem bösen Wolf.
17.03.2018, 10.39 Uhr
Mueller13 | Bereits geleistete Unterstützung einfordern!
Frau Bressem spricht im Präsens, das heißt nach gängiger Grammatik, sie unterstützt bereits (also genau jetzt). Ich hoffe, die Vereine fordern die zu diesem Zeitpunkt noch nicht geleistete Unterstützung nachträglich ein und bestehen natürlich auch nach der nicht erfolgten Wahl auf die Unterstützung.
17.03.2018, 15.32 Uhr
tannhäuser
Der Beitrag wurde deaktiviert – Kein Verweis auf andere Medien...
18.03.2018, 15.42 Uhr
tannhäuser | Alles kein Problem!
Bei der nächsten Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten wird Frau Bressem sicherlich anwesend sein und in ihrer gewohnt bürgernahen Art und Weise alle offenen Fragen beantworten, Missverständnisse ausräumen und die Finanzbarkeit ihrer Versprechen erläutern.

Eine Selbstverständlichkeit, wenn man für mehrere Jahre hauptamtlich die Geschicke einer Kreisstadt samt mehrerer Ortsteile lenken will. Oder?
18.03.2018, 18.05 Uhr
5020EF | Dieser Zynismus wieder!
Herrlich! Vielen Dank Herr/Frau Tannhäuser.

Ich als registrierter Wähler hätte auch einige Fragen an Frau Bressem und freue mich schon, wenn sie mir bald in der Fußgängerzone Rede und Antwort steht!
Hoffentlich lässt das ihr volles Arbeits- und Privatleben dann auch zu...

Ist eine Kommunikation mit den Bürgern überhaupt geplant?
19.03.2018, 08.30 Uhr
Krause_Sondershausen | Gefahrloser Weg zur Großmutter...
Lieber Tannhäuser,

mit ihrem Satz: "Aber ausser Frau Bressem wirbt niemand derart offensiv für den sicheren und gefahrlosen Weg durch den finsteren Wald zur Grossmutter ohne Gefahr einer Begegnung mit dem bösen Wolf." haben sie sich in die Liga großer Satiriker hochgeschrieben.
Ich bin vor Lachen fast abgebrochen. Danke dafür!
Besser hätte man die Gesamtsituation nicht in einem Satz zusammenfassen können.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.