nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 11:20 Uhr
22.04.2018
Aus der Polizeiarbeit

Kurioser Diebstahl aus Gartenanlage

Was da in Artern in einer Gartenanlage passierte, kommt nicht alle Tage vor. Hier die Einzelheiten der Polizei...


Ein 50- jähriger Gartenbesitzer hängte Anfang April diesen Jahres einen Zettel an den Gartenzaun, worauf stand "Sie können mitnehmen". Er meinte damit zwei Pflanzen, welche er an der Innenseite des Zauns befestigte, um diese zu verschenken.

Ein Gartenfreund betrat den Garten durch die nicht verschlossene Tür und nahm die Pflanzen mit. Er ließ dabei aber die Tür offen stehen.

Der nächste Gartenfreund las den Zettel und begab sich zum Gartenhaus in der Annahme, dass alles zu verschenken sei. Der Schlüssel lag neben der Tür. Es wurden in der Folge sämtliche Inhalte des Gartenhauses durch immer wieder nachrückende Gartenfreunde mitgenommen.

Der Gartenbesitzer traute am Samstag seinen Augen nicht als er feststellte, dass sein Gartenhaus "leer" war. Der Schaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Er erstatte Strafanzeige bei der Polizei.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

22.04.2018, 13.58 Uhr
tannhäuser | Geschichten oder Tratsch...
...übern Gartenzaun.

"Sie können mitnehmen".

Die Anzeige kann er sich sparen. Damit wird kein Staatsanwalt seine Zeit verplempern.

Da wurde der "Tag des offenen Gartens" missverstanden. "Eigentum und Besitz" verpflichten. Die damit zusammenhängenden Rechte sind scheinbar willkürlich verhandelbar.

Mal "Hausbesetzung Mallorca" googeln. Das ist nicht das einzige Beispiel.

Auch wenn es zynisch klingt: Garten und Hütte sind wenigstens nicht vermüllt und zufäkaliert.
22.04.2018, 17.04 Uhr
5020EF | Sie können mitnehmen...(Hilfe Hr. Esser!)
Ist so schlechter Grammtikquatsch... da wundert es mich nicht, dass es zu Missverständnissen gekommen ist.

Les ich zwischen den Zeilen haben sich sogar Garten-"Freunde" bereichert...also Vereinsinterne?!

Das ist natürlich blöd gelaufen aber Kommunikation beginnt mit einer gemeinsamen Sprache, oder?! ...irgendwas ist da wohl schief gelaufen... vielleicht kann Herr Esser helfen?
22.04.2018, 22.39 Uhr
Friedrich I. | Tja , da kann er froh
sein , daß die Hütte mit dem Grundstück noch vorhanden sind.
Er hat keine Aussicht auf Erfolg.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.