nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 14:38 Uhr
14.06.2018
Meldung aus dem Landratsamt

Wieder aktiv die neuen fleißigen Helfer im Kyffhäuserkreis

Am 07.06.2018 fand bereits zum 11. Mal der Schülerfreiwilligentag in Thüringen statt. Eine weitere Meldung erreichte kn vom Landratsamt Kyffhäuserkreis...

Auch in diesem Jahr beteiligten sich Jugendliche aus dem gesamten Kyffhäuserkreis und zeigten ihr ehrenamtliches Engagement mit großem Einsatz. Nachdem sich im letzten Jahr drei Schulen mit insgesamt 102 Schüler und Schülerinnen am Schülerfreiwilligentag beteiligten, nahmen in diesem Jahr vier Schulen mit einer Schülerzahl von 132 teil, um „Gemeinsam anderen etwas Gutes zu tun“.

Wieder aktiv  die neuen fleißigen Helfer im Kyffhäuserkreis (Foto: Landratsamt Kyffhäuserkreis)
In der Gemeinschaftsschule Artern nahmen 14 Schülerinnen und Schüler teil, die gemeinsam im Freizeitzentrum Artern und für das Projekt Thinka aktiv waren. Nach getaner Arbeit konnten sich die fleißigen schulischen Helfer und Helferinnen im Freizeitzentrum mit einem Imbiss stärken.

In der Gemeinschaftsschule Oldisleben beteiligten sich vier Klassen mit 54 Schülerinnen und Schülern. Gemeinsam unterstützten sie unter anderem das örtliche Schwimmbad im Ort, halfen ehrenamtlich im Pflegeheim oder im Kindergarten, gingen dem Hausmeister oder den Handwerkern der Region zur Hand.
Wieder aktiv  die neuen fleißigen Helfer im Kyffhäuserkreis (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder aktiv  die neuen fleißigen Helfer im Kyffhäuserkreis (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder aktiv  die neuen fleißigen Helfer im Kyffhäuserkreis (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Ebenfalls war in diesem Jahr erneut die Regelschule Östertal am Schülerfreiwilligentag mit 24 Schülerinnen und Schülern beteiligt. Ein Großteil unterstützte unter anderem bei der Neugestaltung des Schulhofes. Darüber hinaus halfen einige Schüler/Innen im Tierheim, Pflegeheim oder auch im Krankenhaus.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.