nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 00:19 Uhr
25.06.2018
Kulturszene aktuell

Musikalisch durch die Welt

THURINGIA CANTAT machte musikalisch einen Streizug durch die Welt. Werkshop am Wochenende in der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen endete mit einem Konzert im Achteckhaus von Schloss Sondershausen...

In einer Mischung aus bekannten Chorsätzen des THURINGIA CANTAT-Repertoires und anspruchsvollen neuen internationalen Titeln wurden im Juni weitere Titel erarbeitet und mit professionellen Musikern und instrumentaler Begleitung zur Konzertreife geführt.

Musikalisch durch die Welt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Schon der Einzug war etwas anders. Zu erst verteilte man sich im Rund des Achteckhauses und sang den ersten Titel von dort, sieh Bildergalerie.

Die Leitung des Konzerts und auch die Moderation übernahm Prof. André Schmidt selbst.

Musikalisch durch die Welt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Er freute sich, dass trotz drei konkurrierender Veranstaltungen, so Schmidt, so viele Besucher gekommen waren (Konzert der Madrigalisten, Schlossfestspiel und THURINGIA CANTAT). Ich hatte mit 20 Besuchern gerechnet, so Schmidt.

"Die traditionelle Workshop-Reihe wendet sich an Chorleiterinnen, Chorleiter, Sängerinnen und Sänger aller Chorsparten und aller Altersgruppen. Sie dient der Erweiterung der Repertoirekenntnisse und der Erhöhung der künstlerisch-fachlichen Qualifikation. Der Studiochor besteht aus den Kursteilnehmern.

Themenschwerpunkt 2018 bilden Chorwerke unterschiedlicher Epochen und Stilrichtungen verschiedener Länder und Kulturkreise, welche zeigen sollen, dass die Menschheit durch die universale Sprache der Musik friedlich vereint sein kann."

Thema gestern: "So klingt die Welt".

Musikalisch durch die Welt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Und so zeigte sich auch das gestrige Konzert. Los ging es mit einem amerikanischen Gospel, dann in die Berge Österreichs und mit vollen Segeln nach Finnland.

Über Polen Schottland. Afrika, Persien, Korea und Japan ging es nach Südamerika. Von "Can You feel the love tonight" von Elton John bis hin zu einem Indianischen Gebet "Evening rise" spannte sich der Bogen.

Und die rund 70 Sängerinnen und Sänger wurden mit viel Beifall überschüttet, zu recht.
Musikalisch durch die Welt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Musikalisch durch die Welt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Musikalisch durch die Welt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Musikalisch durch die Welt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Musikalisch durch die Welt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Musikalisch durch die Welt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Musikalisch durch die Welt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Musikalisch durch die Welt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Musikalisch durch die Welt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.