nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 14:51 Uhr
01.08.2018
Feuerwehren im Einsatz

Wieder Brand

Wiederum waren mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Nordhausen und Kyffhäuser am frühen Nachmittag im Einsatz. Und wieder brannte es an der Kreisgrenze, zwischen Großfurra und Kleinfurra...

Flächenbrand zwischen Groß- und Kleinfurra (Foto: S. Dietzel)
Flächenbrand zwischen Groß- und Kleinfurra (Foto: S. Dietzel)
Flächenbrand zwischen Groß- und Kleinfurra (Foto: S. Dietzel)
Flächenbrand zwischen Groß- und Kleinfurra (Foto: S. Dietzel)
Flächenbrand zwischen Groß- und Kleinfurra (Foto: S. Dietzel)
Flächenbrand zwischen Groß- und Kleinfurra (Foto: S. Dietzel)
Flächenbrand zwischen Groß- und Kleinfurra (Foto: S. Dietzel)
Flächenbrand zwischen Groß- und Kleinfurra (Foto: S. Dietzel)
Flächenbrand zwischen Groß- und Kleinfurra (Foto: S. Dietzel)
Flächenbrand zwischen Groß- und Kleinfurra (Foto: S. Dietzel)
Flächenbrand zwischen Groß- und Kleinfurra (Foto: S. Dietzel)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

01.08.2018, 16.14 Uhr
Herr Schröder | Ich habe gerade folgendes im Netz gelesen
"Dankeschön für Feuerwehrleute: Freibad öffnet gratis
Weil sie seit Wochen pausenlos im Einsatz sind, hat sich die Stadt Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) ein besonderes Dankeschön für ihre Feuerwehrleute überlegt: Bis zum Ende der Saison gibt es kostenlosen Eintritt ins Freibad. „Zum Eintritt reicht es, den Feuerwehrausweis vorzuzeigen“, sagte Brandschutz-Experte Heiko Brandl. Rund 400 Einsatzkräfte profitieren jetzt von der Aktion der kommunalen Bädergesellschaft."
Quelle: Bild.de

Da kommt hier im Landkreis keiner drauf?! Einfach mal Danke sagen. Ob Buchmann, Jendricke oder Klante, da könnt ihr euch ne Scheibe abschneiden.
Tolle Aktion bei unseren Nachbarn! Hier ist man mehr mit sich selbst beschäftigt.
01.08.2018, 18.41 Uhr
tannhäuser | Danke für den Hinweis Herr Schröder!
Ich werde diese Idee unserem neuen Bürgermeister in Sondershausen bei der nächsten Bürgersprechstunde auch vortragen.
02.08.2018, 09.31 Uhr
Klappsrobert | Falsch informiert @ Schröder
Die Einsatzkräfte der Gemeinde Harztor genießen dieses Privileg schon länger, vor der Gemeindefusion auch diejenigen aus Neustadt... Das betrifft auch die Jugendlichen.

Seit kurzem darf jede Einsatzkräft kostenfrei in ein beliebiges der drei Harztorbäder gehen und sich erholen.

Informierte Grüße
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.