Neues aus Sondershausen

Osterfest kann starten

Donnerstag, 13. April 2017, 18:13 Uhr
Die Politiker sind in Sondershausen ihre Ostergrüße losgeworden und auf dem Markt und in den Geschäften wurden eingekauft...

Osterfest kann starten (Foto: Privat)
Hoch über dem Markt von Sondershausen prangt ein Banner, dass für Sondershausen als Kreisstadt wirbt. Das war nicht das einzige Mal heute ein Thema.

Osterfest kann starten (Foto: Privat)
Vor dem Musikantenbrunnen standen Die Linken und teilten sich die Aufgaben. Bundestagsmitglied Kersten Steinke und Kreisvorsitzender Dietmar Strickrodt verteilte Flyer und Angela Trommer und Sigrid Rößner Ostereier.
Ein Flyer befasste sich mit der Allgemeinsituation der Krankenhäuser in Deutschland. "Personalmangel im Krankenhaus gefährdet Ihre Gesundheit" und verbindet das Ganze mit der Forderung nach mehr Personal für Bildung, Pflege und Gesundheit.

Osterfest kann starten (Foto: Privat)
Bei der CDU die unter anderem mit Bürgermeister Joachim Kreyer Ostereier verteilte, ging es mehr um die Kommunalpolitik. Im Fokus der Erhalt des Kreisstadtstatus.

Offensichtlich gut versteckt hatten sich die Vertreter von SPD und Grüne. Die Genossen der SPD sollen auch da gewesen sein, aber wo sie waren, war nicht kn und wo die Kamera von kn war, werden nicht die Genossen der SPD.

Nicht ganz zufrieden waren heute einige Besucher des Marktes. An manchen Freitagen in der letzten Zeit standen, sehr zur Freude der Kunden, bis zu drei Fischwagen auf dem Markt. Eigentlich wollte ich mir zum Karfreitag auch wieder frischen Fisch besorgen, so eine Besucherin zu kn. Aber heute stand leider nicht ein Fischwagen auf dem Markt.

Osterfest kann starten (Foto: Privat)
Einen versöhnlichen Ostergruß gibt es noch vom Osterhasen. Dieses grazile Monstrum fand kn bei einem Ausflug in die Hansestadt Hamburg im dortigen Europa - Einkaufszentrum.

Frohes Osterfest!
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2016 kyffhaeuser-nachrichten.de