nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 00:55 Uhr
24.03.2012

Wieder Ehrenamtliche gewürdigt

In Vorbereitung der 6. Ehrenamtsgala der Stadt Bad Frankenhausen hatte der Stadtrat eine Mammutarbeit zu bewältigen. Die Vorschlagsliste war enorm lang...

In einer Ansprache würdigte Bad Frankenhausens Bürgermeister Matthias Strejc (SPD) die Ehrenamtsarbeit in der Stadt. In Bad Frankenhausen gibt es über 80 Vereine, Vereinigungen und Verbände, die sich ehrenamtlich engagieren, so der Bürgermeister. Letztes Jar war das auch darin zusehen, dass sich zwischen 500 und 600 Personen am Frühjahrsputz der Stadt beteiligten. Auch dieses Jahr unterstützt die Kurstadt Bad Frankenhausen das Ehrenamt mit einem Unterstützungsfonds für Vereine in Höhe von 12.000 Euro. Anfang April werden die Mittel an 35 Vereine und Vereinigungen ausgereicht.

Auch dieses Jahr wurde am Ende des Auszeichnungsteils für einen guten Zweck gesammelt. Das Geld geht an die Familienbetreuungsstelle der Bundeswehr, dessen Leiter, Oberstabsfeldwebel Bernd Lehmann, in diesem Jahr wieder viel zu tun bekommt. Im Laufe des Jahres werden viele Soldaten nach Afghanistan in den Einsatz kommen.

Konnte kn voriges Jahr noch die neun Vorschläge der Bürger und Vereine mitschreiben, so war das dieses Jahr mit 17 Vorschlägen schon heftig. Da hatte der Stadtrat die Qual der Wahl. Die erste Laudatio durfte Silvana Schäffer von der CDU Fraktion halten. Die Auszeichnung in der Kategorie Einzelpersonen erhielt Goldi Morcinek. Die Ausgezeichnete ist im Sozailverband VdK aktiv tätig, sowie die Behindertenbeauftragte der Stadt Bad Frankenhausen und des Kyffhäuserkreises. Leider lag sie zur gestrigen Auszeichnungsfeier im Krankenhaus. Das Archivfoto (Bildergalerie erste Reihe) zeigt, als sie den damals neuarbauten Lift (2010) im Schloss Bad Frankenhausen inspizierte.

Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Die zweite Laudatio hielt der 1. Beigeordnete Dr. Andreas Räuber (SPD). Erwürdigte Birgit Schulz aus Udersleben. Die langjährige Leiterin der POS Udersleben und der jetzigen Grundschule Udersleben hat nicht nur hartnäckig für den Erhalt der Grundschule gekämpft, sondern gründete einen Chor und war maßgeblich beteiligt, dass das Lindenblütenfest ins Leben gerufen wurde.

Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Die nächste Laudatio hielt Petra Wäldchen von der SPD Fraktion. Sie würdigte in der Kategorie Vereine, Vereinigungen und Einrichtungen den Gewerbeverein Bad Frankenhausen e.V., dessen Ostereierverteilen in der Stadt sowie die Organisation des Fliederfestes und des Lichterfests keiner mehr missen möchte. Die Auszeichnung nahmen Elisabeth Goebel und Vereinsvorsitzender Marco Schmidt entgegen.

Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Die weitere Laudatio hielt Margit Uthleb von der Fraktion Die Linke. Sie würdigte die Arbeit des Ortsvereins für Jugendweihe e.V. Bad Frankenhausen und den vielen Veranstaltungen für die Jugendlichen. Die Auszeichnung nahm Veronika Volkland für den Verein entgegen.

Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Sabine Zeidler von der Fraktion Die Linke hielt eine Laudatio für eine Auszeichnung in der Kategorie "Sonderpreis". Diesen Preis erhält, wer langjährig ehrenamtlich aktiv war. Leider konnte Rudolf Scherer die Auszeichnung heute nicht entgegen nehmen. Das Archivfoto (Bildergalerie 1. Reihe ganz recht) zeigt ihn, als Juror bei der Wahl einer Fliederkönigin. Womit man schon bei seinen Verdiensten war, denn er war es, als der Gewerbeverein das Fliederfest wieder Auferstehen ließ. Gewürdigt wurde auch seine Arbeit in den Fördervereinen Kindervilla und Grundschule am Tischplatt, auch als die eigenen Kinder bereits raus aus den Einrichtungen war.

Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Die letzte Laudatio hielt Bürgermeister Matthias Strejc selbst, der auch zusammen mit der Fliederkönigin Linda I. die Auszeichnungen vor nahm, zusammen mit den Laudatoren. Die Ehrenmedaille in Bronze erhält, wer 15 Jahre Vorsitzender eines Vereins in Bad Frankenhaus war. Das traf in diesem Jahr auf Jörn Krause zu, den Vorsitzenden eines der aktivsten Vereine der Stadt, dem Jugendhilfe und Förderverein der Stadt Bad Frankenhausen und seinem Haus dem Domizil. Regelmäßiger Leser der kn werden jetzt wissen, welches umfangreiche Spektrum der Verein abdeckt, wenn man die Aktionen im Domizil sieht.


Die vielen Gäste der Ehrenamtsgala und natürlich auch die Ehrengäste, wie Bundestagsmitglied Kersten Steinke (Die Linke) und Steffen-Claudio Lemme (SPD) , sowie Landrat Peter Hengstermann (CDU) der in einer Ansprache die Ehrenamtsarbeit im Kreis und der Stadt Bad Frankenhausen würdigte, konnte sich auch an den Auftritten des Gesangsduos "Ah-Capella" aus Sömmerda erfreuen. Neben Fliederkönigin Linda I. war auch der Hofstaat mit dem Laubkönig aus Udersleben, nebst seinem Zeremonienmeister und seinen beiden Hofdamen, sowie der Apfelschäpper bei der Ehrenamtsgala dabei.


Video Ausschnitt

Natürlich hat kn auch mal bei "Ah-Capella" reingehört, und zeigt die Vorgeschlagenen, die heute nicht ausgezeichnet wurden. Für deren ehrenamtliche Tätigkeit gab es ein Dank mit einem Blumenstrauß.
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Wieder Ehrenamtliche gewürdigt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.