tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 17:00 Uhr
02.07.2022

Wie man im Sommer immer gut angezogen ist!

Der Sommer ist die wärmste Jahreszeit und bietet vielfältige Möglichkeiten für Outfits. Einerseits sollen diese bestenfalls so luftig wie möglich, schnell an- und auszuziehen sein, aber auch gleichzeitig schön aussehen. Dies zu finden ist manchmal gar nicht so leicht und kann schnell zur Verzweiflung führen. Insbesondere dann, wenn auch passende Accessoires und Schuhe zum Outfit gesucht werden. Damit der nächste Shoppingtrip erfolgreich wird, haben wir einige Tipps zusammengefasst, wie man im Sommer immer gut angezogen ist und worauf man achten sollte...

Sommerfrische (Foto: klimkin auf Pixabay ) Sommerfrische (Foto: klimkin auf Pixabay )
Mit einfach kombinierbaren Outfits starten!
Für Modeanfänger ist es sinnvoll, wenn man sich zunächst für Outfits entscheidet, die leicht zu kombinieren sind. Das heißt nicht, dass das gesamte Outfit schwarz und weiß sein muss, aber es sollte bestenfalls nur ein Teil farbenfroher sein. Hierbei kann man beispielsweise einen bunten Rock mit Blumenmuster mit einem weißen Oberteil und weißen Schuhen kombinieren. Dadurch bekommt das Outfit einen Rahmen und es passt gut zusammen. Für die Accessoires können in diesem Fall ebenfalls einfarbige Ketten, Ohrringe und Armbänder gewählt werden.

Tipp: Beim Schmuck sollte man sich für eine Farbe entscheiden. Beispielsweise sollten alle Accessoires entweder in silber, gold oder roségold sein, aber keine verschiedenen Farben miteinander kombiniert werden. Dadurch wird verhindert, dass das Outfit unruhig und unstimmig wirkt.

Bequemlichkeit sollte immer sehr weit vorne stehen!
Viele Menschen haben leider im Kopf, dass ein bequemes Outfit nicht schön aussehen kann und andersherum. Doch das entspricht nicht der Realität! Natürlich gibt es immer Outfits, die man persönlich bequemer findet und darin fühlt man sich automatisch wohler und strahlt ein anderes Selbstbewusstsein aus. Deshalb sollte die Bequemlichkeit immer sehr weit vorne bei der Auswahl neuer Kleidungsstücke stehen. Inwiefern ein Outfit als bequem eingeordnet wird, kann sehr individuell sein und sollte deshalb nicht mit anderen verglichen werden. Der eine mag lieber weitere Kleidung, wohingegen der andere es bevorzugt, wenn alle Kleidungsstücke eng am Körper anliegen. Das ist das Schöne an Mode, dass sie jedem einen Raum zum Entfalten gibt und wir uns dadurch alle unterscheiden und gleichzeitig so ähnlich sind.

Nicht nur bei der Auswahl der Kleidungsstücke sollte auf Bequemlichkeit geachtet werden, sondern auch bei den Schuhen. Hierbei ist es sogar noch viel wichtiger, damit keine Blasen oder schmerzende Füße am Ende des Tages entstehen. Für ein Sommeroutfit sind Ballerinas, Pumps oder aber auch Sneaker sehr gut geeignet. Am wichtigsten ist bei der Auswahl der Schuhe, dass die Füße wunschlos glücklich sind. Dies kann beispielsweise durch die Schuhe von LaShoe ermöglicht werden, da diese für jede Passform die richtigen Schuhe anbieten und zudem zahlreiche Modelle in verschiedenen Farben anbieten. Dadurch ist für jedes Outfit ein passender Sommerschuh dabei und es muss auf nichts verzichtet werden.

Outfittipps für Profis!
Wenn man bereits ein Händchen für Mode und die Kombination verschiedener Stoffe und Farben besitzt, kann man auch etwas ausgefallenere Outfits ausprobieren. Zudem wird es möglich, dass nicht alle Kleidungsstücke neu gekauft und vor Ort anprobiert werden müssen. Mit dem richtigen Gespür für Mode kann man auch gut online auf einem Marktplatz gebrauchte Kleidung kaufen. Dadurch fördert man den Nachhaltigkeitsgedanken und spart gleichzeitig Geld. Wichtig ist jedoch, dass man weiß, was einem passt und gefällt, damit man Fehlkäufe vermeidet!
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055