tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 17:43 Uhr
04.09.2012

Gründung Bürgerinitiative

Kein Fracking in Mittel- und Nordthüringen. Informationsveranstaltung und Gründung einer Bürgerinitiative in Sondershausen sind geplant. Dazu erreichte kn folgende Meldung...

Die SPD-Landtagsabgeordnete Dorothea Marx aus Sondershausen und der SPD-Landtagsabgeordnete Frank Weber aus Sömmerda laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Kein Fracking in Mittel- und Nordthüringen" ein, an deren Ende die Gründung einer gleichnamigen Bürgerinitiative stehen soll. Diese Versammlung findet am Freitag, dem 14. September 2012 um 18.00 Uhr im Rathaussaal der Stadt Sondershausen, Markt 7, statt.

Der Sprecher für Umwelt und Energie, der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, Frank Weber, wird zu Beginn der Veranstaltung in einem Vortrag über das Verfahren und die damit verbundenen Gefahren des Frackings berichten. Hiernach soll sich eine Diskussions- und Fragerunde anschließen, welche von Dorothea Marx moderiert werden wird. Am Ende dieser Informationsveranstaltung soll dann die Bürgerinitiative "Kein Fracking in Mittel- und Nordthüringen" gegründet werden.

Weite Teile des Kyffhäuserkreises und des Landkreises Sömmerda sind als Erkundungsgebiet für Aufsuchungsbohrungen für das Frackingverfahren ausgewiesen. Beim Fracking wird eine sogenannte Frackflüssigkeit aus Wasser, Sand und Chemikalien mit sehr hohem Druck in tiefe Bohrlöcher gepresst, um chemisch und mechanisch (ähnlich Explosionen) die Gesteinsstrukturen möglichst fein zu zerbrechen, damit das eingeschlossene Gas abgepumpt werden kann. Neben einer möglichen Verunreinigung des Grundwassers besteht zudem die Gefahr der Methananreicherung im Grundwasser (Wasser aus dem Wasserhahn kann brennen) und die Gefahren von vermehrten Erdrutschen und Erdfällen.
Autor: khh

Downloads:

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital