tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 09:56 Uhr
16.09.2012

kn-Polizeibericht vom Wochenende

Fuchs, Reh und Wildschwein, die Autofahrer waren wieder „erfolgreich“ auf der Jagd. Was sonst so alles passierte, gibt es mit einem Klick hier..


Verkehrsgeschehen:


Während der Fahrer eines Pkw Skoda diesen in der Tiefgarage Kaufland am 13.09.12, von 15:30 Uhr bis 16:00 Uhr, parkte, hinterließ ein unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim ein- oder ausparken einen Blechschaden von ca. 600 Euro am Skoda.

Am 14.09.12, gegen 11:00 Uhr, übersah ein VW-Fahrer auf einem Parkplatz in Artern beim rückwärts ausparken einen vorbeifahrenden Nissan, stieß mit diesem zusammen und verursachte einen Schaden von ca. 1.500 Euro.

Einen gerade im Überholvorgang befindlichen Audi-Fahrer beachtete der Fahrer eines Pkw Toyota am 14.09.12, gegen 15:25 Uhr, nicht, als dieser einen in Reinsdorf von Heldrungen in Richtung Artern fahrenden Traktor überholen wollte. Durch den seitlichen Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro.

Zwischen Rottleben und Bad Frankenhausen wollte am 14.09.12, gegen 21:30 Uhr, ein Reh die Fahrbahn überqueren, wurde dabei aber von dem in Richtung Bad Frankenhausen fahrenden Mitsubishi erfasst und verendete an der Unfallstelle. Das Reh hinterließ am Pkw einen Schaden von ca. 800 Euro. Das gleiche Schicksal ereilte einem Fuchs am 15.09.12, 00:45 Uhr, zwischen Berka und Bendeleben. Der aus Richtung Berka kommende Ford wurde dabei leicht beschädigt (ca. 200 Euro)

Eine Begegnung mit einem Wildschwein hatte ein Renaultfahrer am 15.09.12, gegen 06:15 Uhr, in Sondershausen, als dieser in Richtung Bebraer Teiche unterwegs war. Das an der Unfallstelle verstorbene Wildschwein hinterließ einen Schaden von ca. 1.000 Euro.

Beim Ausparken aus einer Parklücke in Sondershausen streifte die Fahrerin eines Pkw Mitsubishi am 15.09.12, 07:20 Uhr, einen dort abgestellten Suzuki und verursachte einen Schaden von ca. 2.700 Euro.

Durch ein unbekanntes Fahrzeug wurde am 14.09.12, zwischen 07:30 Uhr und 13:00 Uhr, ein gegenüber einer Sondershäuser Arztpraxis parkender VW Golf beschädigt (ca. 800 Euro).

Die Vorfahrt missachtete am 15.09.12, gegen 18:55 Uhr, der Fahrer eines Pkw Toyota nicht, als dieser in Bad Frankenhausen auf die Esperstedter Straße auffahren wollte. Dort stieß er mit dem sich auf der Hauptstraße befindlichen, aus Richtung Esperstedt kommenden Pkw Opel zusammen. Dabei entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.000 Euro.

Einen Schaden von ca. 500 Euro hinterließ ein Dachs zwischen Esperstedt und Ringleben, als dieser am 16.09.12, gegen 02:10 Uhr, beim überqueren der Straße von einem aus Richtung Esperstedt kommenden VW Passat erfasst wurde.


Kriminalitätsgeschehen:


Zwischen dem 13.09.12, gegen 16:30 Uhr, und 14.09.12, gegen 06:30 Uhr, drang ein unbekannter Täter über die Umfriedung einer Werkstatt für Behinderte in Ebeleben in das Objekt ein und brach ein Fenster zum Innenraum auf. Im Gebäude wurden mehrere Schränke aufgebrochen und durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen wurden ca. 150 Euro Bargeld sowie Fleisch- und Wurstwaren im Wert von ca. 400 Euro entwendet. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 4700 Euro.

Vom 14.09.12, gegen 21:30 Uhr, bis zum 15.09.12, gegen 15:00 Uhr, stachen unbekannte Täter das Tankschloss von einem in Greußen abgestellten LKW auf und entwendeten daraus Diesel im Wert von 600 Euro.


Sonstiges:

Während Streifentätigkeiten in der Ortslage Bad Frankenhausen wurde am 15.09.12, gegen 02:30 Uhr, der Fahrer eines Pkw Skoda einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hier konnte festgestellt werden, dass dieser unter Alkoholeinwirkung mit 2,25 Promille am Steuer saß. Daraus resultierte die anschließende Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines.

Ein unter Alkoholeinwirkung stehender Fahrradfahrer war am 15.09.12, gegen 20:50 Uhr, in Toba mit 1,66 Promille in einer Kontrolle geraten. Auch hier erfolgte eine Blutentnahme im Krankenhaus.
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.