nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 10:07 Uhr
16.12.2012

Alles nur geklaut?

Das Konzertereignis im neuen Jahr in Wiehe mit Felix Reuter befasst sich mit dem Thema: "Alles nur geklaut - Plagiate der Musikgeschichte"

Ein Muss für jeden Klassik-Liebhaber und ein Aha-Erlebnis für alle Klassik-Neulinge! Kaum ein Monat vergeht, in dem nicht ein musikalischer Leckerbissen in Wiehe angeboten wird. Ob Lohorchesterauftritte im Stadtpark oder Konzerte in der St. Bartholomäuskirche, Theaterspektakel auf Schloss Wiehe uvm. So beginnt auch das Jahr 2013 mit einem musikalischen Höhepunkt. Felix Reuter, der 1972 in Thüringen geborene Pianist und Entertainer, macht am 5. Januar 2013, 16.00 Uhr, halt auf seiner Tour "Alles nur geklaut - Plagiate der Musikgeschichte".

"Alles nur geklaut - Plagiate der Musikgeschichte" (Foto: Stadt Wiehe) "Alles nur geklaut - Plagiate der Musikgeschichte" (Foto: Stadt Wiehe)

Hat sich nicht jeder schon einmal gefragt, wie Mozarts kleine Nachtmusik entstand oder was wäre passiert, wenn Beethoven und Bach sich gekannt hätten? Reuter macht vor niemandem halt und zeigt dabei seine eigene Version der klassischen Meisterwerke. Der Weimarer Pianist deckt auf, welche Melodien damals wie heute raffiniert geklaut wurden und präsentiert auf originelle Art dem Publikum, welche neuen Werke daraus entstanden sind. Der Zuhörer erlebt einen kurzweiligen Ausflug, der die Bauchmuskeln strapaziert. Felix Reuter sorgt für einen intelligenten Hörgenuss für jeden Klassik-Liebhaber und für ein Aha-Erlebnis für alle Klassik-Neulinge.
Kartenpreis Vorverkauf und Abendkasse: 15,00 Euro, ermäßigt 10,00 Euro (Schüler, Studenten).

Vorverkauf:
Fahrradhaus Pedalo Wiehe (Tel. 034672/93824, Mo-Fr.: 09.00-13.00 Uhr, 15.00-18.00 Uhr, Sa.: 09.00-12.00 Uhr)
Touristinformation Wiehe (034672/69807, 11.00-15.00 Uhr)
Stadtverwaltung Wiehe
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.