nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 15:40 Uhr
10.10.2013

Nachruf zum Tode von Heinz Unger

Die Mitgliedschöre und der Vorstand des Kreischorverbandes Nordthüringen e.V. trauern um Heinz Unger.

Er verstarb am 28. September 2013 im Alter von 84 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit. Mit ihm verlieren der Sängerkreis und ganz besonders die Musikstadt Sondershausen einen begnadeten Musiker, Komponisten, Chorleiter und Chorsänger. Vor allem die Laienchöre sind ihm zu großen Dank für sein unermüdliches und vorbildliches Engagement verpflichtet. Viele Chöre des Kreischorverbandes singen noch heute Kompositionen von Heinz Unger oder haben Chorsätze, welche von ihm bearbeitet wurden, in ihrem Repertoire.

Besonders durch die Gründung und die jahrelange Chorleitung des Kammerchores „Sondershäuser Madrigalisten“ hat sich Heinz Unger große Verdienste erworben. Durch Auftritte und Konzerte der „Sondershäuser Madrigalisten“ wird Heinz Unger immer Bestandteil der Laienchorszene im Kreischorverband bleiben.

Wir danken Heinz Unger für sein musikalisches Lebenswerk und werden es in ehrendem Gedenken halten.
Unsere Gedanken sind in diesen Tagen ganz besonders bei seiner lieben Frau Margarete, sowie bei seinen Kindern und Enkelkindern.

Wir werden Heinz Unger nie vergessen.
Steffen Lupprian,
im Namen aller Mitgliedschöre und des Vorstandes des Kreischorverbandes Nordthüringen e.V.

Archivfoto: Uta Steinmetz
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.