nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 08:12 Uhr
09.02.2014

Thüringer Handwerk mit vertreten

Deutschlands höchster Handwerksrepräsentant hat sich zur mitteldeutschen Handwerksmesse angesagt: Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), wird am 15. Februar zur Eröffnung dabei sein und auch den Thüringer Handwerks-Stand besuchen. Die Schirmherrschaft übernimmt dieses Jahr der Freistaat Sachsen...


Das Thüringer Handwerk ist erneut stark auf der mhm vertreten. 20 Handwerksbetriebe auf rund 350 Quadratmeter Fläche bilden den größten Organisationsstand der Messe. Neben den Kunsthandwerkern, die traditionell ihre Arbeiten aus Holz, Ton, Metall, Keramik oder Glas präsentieren, werden zwei Betriebe erstmals die Messe nutzen.

digital
Die Bauschlosserei Franke stellt ihre patentierte „Froschklappe“ vor, die in erster Linie für gewerbe- und Industriegebäude Außenrohre gegen unwillkommene Gäste absichert. Die Zimmerei Picker ist mit Dachstuhlmodellen sowie mit ihren Drechselarbeiten vor Ort.

Darüber hinaus werden die Messewoche über verschiedene Thementage auf der großen Thüringer Aktionsfläche durchgeführt, die die ganze Vielfalt des freistaatlichen Handwerks vorstellen. Der Auftakt am 15. Februar ist dem ökologischen Bauen gewidmet. Die Experten vom Denkmalhof Gernewitz zeigen, wie mit Materialien wie Lehm, Ton oder Schiefer sowie verschiedenen nachwachsenden Rohstoffen heutigen Anforderungen am Bau nachgekommen wird.

Vom 16. bis 18. Februar steht das Thema „mobil und umweltfreundlich“ im Blickpunkt. Passend zu den olympischen Winterspielen können sich die Besucher unter anderem im Laserschießen auf Biathlonscheiben versuchen.

Am 19. und 20. Februar wird es genussvoll. Thüringen ist nicht nur der Mittelpunkt der Bratwurstwelt, sondern hat auch viele weitere kulinarische Highlights zu bieten. Zweifelsfrei gehören dazu auch Senf und Kloß.

Jung und kreativ geht es am 21. und 22. Februar weiter. Fotografen und Augenoptiker stellen ihre Berufe vor und zeigen, wie hervorragend sich Kreativität und handwerkliches Geschick im Handwerk verbinden lassen.

Die Thementage werden von den drei Handwerkskammern organisiert. Den Organisationsstand betreut die Handwerkskammer für Ostthüringen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.