nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 15:25 Uhr
16.05.2014

Gelungener Beratertag im KJR!

Unter dem Motto „Dein Beratertag! = Deine Chance!“ veranstaltete der Kreisjugendring Kyffhäuserkreis e.V. am 7. Mai 2014 eine Informationsveranstaltung für über 20 TeilnehmerInnen des Projektes „LeA Lernen und Arbeiten in Europa“. Dazu erreichte kn folgende Meldung...

Das Mobilitätsprojekt „LeA“ startete 2011 und hat seit dem 60 Jugendliche am Übergang Schule Beruf/ Ausbildung und Ausbildung Beruf die Chance unterstützt, ein einmonatiges Praktikum bei einem Arbeitgeber in Frankreich oder Spanien zu absolvieren, um so Berufserfahrungen zu sammeln, die eigenen Kompetenzen auszubauen und dadurch ihre Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt zu erhöhen.


Der Beratertag war eine gelungene Veranstaltung, weil durch den persönlichen Kontakt zu den Arbeitsmarktexperten, wie Industrie- u. Handelskammer, Handwerkskammer, Agentur für Arbeit, Arbeitgeberservice, Landwirtschaftsamt Bad Fankenhausen, Kompetenzagentur und der kommunalen Bildungsberatung jeder über seine möglichen „Chancen am Arbeitsmarkt aufgeklärt und persönlich beraten wurde“ so Micheal Papst. Damit wurde ein weiteres Ziel geschaffen, die Jugendlichen in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken, um mit neuen Erfahrungen und Kenntnissen auf dem Arbeitsmarkt wieder attraktiver zu werden.

Es besteht die Möglichkeit, dass zum letztmalig Teilnehmerplätze nach Spanien im kommenden Herbst vergeben werden können. Bei Interesse melden Sie sich beim Internationalen Bildungs- und Sozialwerk Bad Frankenhausen bei Frau Tauer unter der 034671-51318.

Das Projekt „LeA Lernen und Arbeiten in Europa“ wird im Rahmen des Programms "IdA Integration durch Austausch" durch den Kreisjugendring Kyffhäuserkreis e.V., Sonderhäuser Bildungsverein e.V. und dem Internationalen Bildungs- und Sozialwerk e.V. umgesetzt und vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.