nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 00:01 Uhr
08.08.2016
Neues aus Sondershausen

Wohnmobile nicht erwünscht? - Empfängt man so Touristen?

Mit Radfahrern hat man es nicht so in Sondershausen, wenn man sieht, wie die Radfahrer ihre Räder anschließen kann, kn berichtete. Jetzt will man wohl auch die Wohnmobile vergraulen?

Zumindest hat es den Anschein, wie ein Leser meint und sandte einige Bilder zu. Und in der Tat, es sieht nicht gut aus.

Wohnmobile nicht erwünscht? - Empfängt man so Touristen? (Foto: Privat) Wohnmobile nicht erwünscht? - Empfängt man so Touristen? (Foto: Privat)

Offiziell befindet sich in der Hospitalstraße von Sondershausen noch der Wohnmobilparkplatz Windleite. Er wird auch entsprechend ausgeschildert, siehe Bild oben. Und auch in der Webseite der Stadt Sondershausen ist er auch offiziell so benannt:

http://www.sondershausen.de/de/wohnmobilstellplatz.html

Allerdings muss man hoffen, dass kein Wohnmobilist die Webseite gesehen hat und auch beim Durchfahren der Hospitalstraße den Parkplatz übersieht. Denn dieser Parkplatz ist keine Werbung für die Stadt. Warum, sieht man in den folgenden Bildern.

Wohnmobile nicht erwünscht? - Empfängt man so Touristen? (Foto: Privat) Wohnmobile nicht erwünscht? - Empfängt man so Touristen? (Foto: Privat)

Strom und Wasser zapfen ist nicht mehr möglich. Und auch am Parkplatz sieht es wild aus, wie die Bildergalerie zeigt. Man muss aufpassen, dass sich hier nicht eine wilde Müllkippe bildet.
Aber aufgepasst. Was im oberen Bild zu sehen ist, sollten sich die Verantwortlichen in der Stadt und auch im Kreis mal anschauen. Was hier nur als Schutz für die Zapfsäule dient, sind preiswerte Anlehnbügel für die Fahrräder, so wie sie kn schon seit Jahren für den Kyffhäuserkreis fordert. Da kann man sein Fahrrad mit dem Rahmen anschließen und muss sein Vorderrad nicht in irgendwelche seltsame Gestelle rein schieben, wo die Gefahr besteht, dass beim leichten Anstoßen an das Rad, sich eventuell die Felge vorn verbiegt.

Um auf den Wohnmobilparkplatz zurück zu kommen. Im Stadtrat wurde ja bereits öfter über diesen Stellplatz diskutiert. Ist die Sperrung der Zapfsäule schon die offizielle Schließung oder nur ein zeitweiliger Defekt?
Wohnmobile nicht erwünscht? - Empfängt man so Touristen? (Foto: Privat)
Wohnmobile nicht erwünscht? - Empfängt man so Touristen? (Foto: Privat)
Wohnmobile nicht erwünscht? - Empfängt man so Touristen? (Foto: Privat)

Wenn der Wohnmobilstellplatz nicht mehr als solcher für die Versorgung von Wohnmobilen dienen soll, dann sollte das auch klar mit der Entfernung des Symbols auf dem Wegweiser dargestellt werden und auch aus der Website sollte der Hinweis entfernt werden.
Bei so einem Zustand eines Wohnmobilstellplatzes kann man nachvollziehen, dass kaum einnahmen erzielt werden.
Fotos: privat
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

08.08.2016, 11.13 Uhr
Raisch | schnellste Änderung
Der Wohnmobile Parkplatz in der Hospitalstrasse, war, ist und wird auch immer Diskussionsgrundlage bleiben. Aber warum? Seit der Entstehung, er musst ja gebaut werden, weil alle Städte einen Stellplatz haben, ohne nachzudenken ob es noch andere günstigere Varianten gibt.?
Gnade dem , der vor Jahren etwas negatives hätte ver- lauten lassen. Die Stadt und er Stadtrat hatten entschieden und Widerrede war nicht angebracht oder erwünscht.
Seit langer Zeit schon macht dieser Stellplatz einen verlotterten Eindruck. Zeitweise ist das Abstellen von Wohnmobilen manchmal nicht möglich, weil die gesamte Fläche von PKW vollgeparkt ist.
Wie in der Vergangenheit berichtet, war und ist der Stand- platz defizitär.
Bei diesem verkommenen Zustand, wahrscheinlich küm- mert sich wie in der Vergangenheit auch in der Zukunft niemand von Seiten der Stadt um diesen Stellplatz, sollte man die Ausweisung als Stellplatz schnellstens ändern. Man sollte die Installationen abbauen und die Fläche nur noch als Parkplatz an der Stadtperipherie ausweisen.
Es wäre sinnvoller und besser für das Image der Stadt.

0   |  0     Login für Vote
08.08.2016, 13.23 Uhr
Franziskus | mmhh
Da muß sich erst die Denkweise ändern und das hätte vor 20-25 Jahren geschehen sollen?

0   |  0     Login für Vote

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.