nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 16:45 Uhr
22.04.2017
Der neue Reisetrend der Deutschen:

Einfach mal das Haus tauschen

Schätzungen von Experten zufolge wird die Bedeutung der Sharing Economy bis 2025 zwanzigmal höher sein als bisher, und die Umsatzzahlen werden auf sensationelle 570 Milliarden Euro ansteigen. Eine tiefgreifende Revolution ist im Gange...

Haus zu tauschen (Foto: unsplash/pixabay)

Privatpersonen organisieren ihren Urlaub nun zunehmend untereinander, ohne Vermittler oder Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Transporte, personenbezogene Dienstleistungen, Unterkünfte - die Sharing Economy umfasst alle Bereiche. In Zukunft möchten rund zwei Drittel der Deutschen Dienstleistungen und Produkte teilen.

Dies betrifft auch den Haustausch, der eine exponentielle Zunahme in Deutschland, aber auch in anderen Ländern erlebt. GuesttoGuest etwa, weltweit führender Anbieter von Haustausch zwischen Privatpersonen (300.000 Unterkünfte in 187 Ländern), hat seine Mitgliederzahl in Deutschland seit letztem Jahr mehr als verdreifacht.

5 Gründe, warum Haustausch immer beliebter wird:
  • 1. Großteil des Reisebudgets sparen: Deutsche geben im Urlaub durchschnittlich 2.468 Euro pro Haushalt aus. Mit Haustausch von GuesttoGuest lassen sich mindestens 30 Prozent dieses Budgets sparen.
  • 2. Mieterfreundlicher: Als Mieter ist es bekanntlich nicht erlaubt, seine Unterkunft unter zu vermieten. Für einen Tausch gilt dies jedoch nicht, da keine finanzielle Transaktion stattfindet.
  • 3. Gastfreundlicher: Ohne Geldtransfer wird der Tausch um einiges persönlicher. Herzlichkeit, Gastfreundlichkeit und Teilen sind die hinter diesem Konzept stehenden Grundgedanken. Dank GuesttoGuest sind schon wunderbare Bekanntschaften zustande gekommen. So zum Beispiel bei Michèle: „Dank GuesttoGuest haben wir gerade eine Woche bei Monique in ihrer Pariser Wohnung verbracht. Sie hat uns herzlich aufgenommen und es war eine Freude, abends mit ihr auszugehen.“
  • 4. Keine Steuerabgaben: Aufgrund diverser Polemiken sind Plattformen mit finanziellen Transaktionen zwischen Privatpersonen nun dazu gezwungen, die Profite ihrer Kunden an die Steuerbehörde zu übermitteln. Haustausch ist davon ausgeschlossen; er ist kostenlos und bringt Mitgliedern keinen Profit – zu mindestens keinen finanziellen.
  • 5. Mehr als nur ein Haustausch: Je nach Mitglied und angebotener Unterkunft umfasst der Tausch mehr oder weniger zusätzliche Leistungen. So können sich Familien zum Beispiel über Spielsachen und kinderfreundliche Unterkünfte freuen. Einige Mitglieder überlassen sogar ihr Auto, wieder andere kümmern sich um die Haustiere.
Für weitere Informationen: https://www.guesttoguest.com/de/
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.