tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 11:11 Uhr
21.07.2017
Meldungen aus dem Landratsamt

Überplanmäßige Ausgaben im Bereich der Abfallwirtschaft

Brennverbot für Baum- und Strauchschnitt macht sich jetzt auch für den Landkreis in höheren Kosten bemerkbar, wie jüngst ein Beschluss im Kreisausschuss zeigt...

Der Kreisausschuss beschloss einstimmig eine überplanmäßige Ausgabe von gesamt 130.000,00 in der HH-Stelle 02.7200.9350 zur Anschaffung eines Teleskopladers, einschließlich eines Zusatzgerätes (Kehrmaschine) für die Kompostierungsanlage in Allmenhausen.

Somit entsteht keine zusätzliche Belastung für den Kreishaushalt.

Aus der Begründungvon Landrätin Antje Hochwind (SPD)

Durch den Wegfall der Möglichkeit des Verbrennens von Baum- und Strauchschnitt haben sich die Inputmengen in der Kompostierungsanlage in Allmenhausen grundlegend geändert.

Die Mengen des angelieferten Grünschnittes haben sich weiter erhöht. Mit dem vorhandenen Radlader lässt sich die Aufgabe der Verarbeitung nicht mehr bewältigen. Die Anschaffung eines Teleskopladers macht sich erforderlich. Durch diese Maschine ist es möglich, die massiv angestiegenen Gehölzmengen effektiver zu verarbeiten oder in große Transporteinheiten zu verladen.

Der vorhandene begrenzte Lagerplatz in der Anlage lässt sich durch einen Teleskoplader und der damit erreichbaren Stapelhöhe optimaler gestalten. Gleichzeitig stellt er eine dringend notwendige Störfallreserve für den vorhandenen Volvo Radlader dar.

Die Mehrausgaben werden durch eine Entnahme aus der Rücklage der Abfallwirtschaft gedeckt.

Stellungnahme der Kreiskämmerei:

Die überplanmäßige Ausgabe für die Neuanschaffung des Teleskopladers wird durch eine zusätzliche Entnahme aus der Rekultivierungsrücklage (02.9100.3150) gedeckt.

Gemäß dem Doppelhaushalt 2017/2018 wird die ursprünglich geplante Entnahme um 130.000 auf insgesamt 255.000 für das Jahr 2017 erhöht. Daraus resultiert zum 31.12.2017 ein voraussichtlicher Rücklagenbestand in Höhe von 1,862 Mio. .
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige