nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:34 Uhr
10.01.2018
Neues aus Artern

Fahrt zum Bundestag nach Berlin

Der 14.12.2017 war für 16 SchülerInnen der Borlachschule ein besonderer Tag. Auf Einladung von Herrn Manfred Grund, Bundestagsabgeordneter CDU/CSU, konnten die Jugendlichen der Klasse 9 den Bundestag besuchen, wie kn erfahren hat...

Zeitig am Morgen startete der Reisebus in Richtung Berlin. Dort angekommen hatten alle noch etwas Zeit, um bspw. zum Brandenburger Tor zu gehen oder sich andere Sehenswürdigkeiten im Regierungsviertel anzusehen.

Fahrt zum Bundestag nach Berlin (Foto: Katharina Böttcher)
Dann ging es durch die Sicherheitsschleuse hinein in den Bundestag. Als erstes gab es einen Vortrag über die parlamentarische Arbeit im Plenarsaal. Die oberen Ränge sind für Besucher, somit hatten alle eine gute Sicht in den Saal. An diesem Tag fand keine Sitzung des Parlaments statt, trotzdem erfuhren die Schüler vieles über Aufgaben, Arbeitsweise und Zusammensetzung des Bundestages sowie zur Geschichte und Architektur des Reichstagsgebäudes.

Fahrt zum Bundestag nach Berlin (Foto: Katharina Böttcher)
Danach hat Herr Grund eine Stunde mit der Gruppe ein offenes Gespräch geführt. Er erzählte über die Zusammenarbeit mit den anderen Parteien und die Schüler konnten Fragen zu politischen Themen stellen. Im Anschluss stand der Besuch der Dachterrasse und der Kuppel an. Dieses besondere architektonische Bauwerk ist auf jeden Fall einen Besuch wert und neben den Informationen zum Gebäude und der parlamentarischen Arbeit, erhält man über einen Audio-Guide Informationen über die Umgebung und die Sehenswürdigkeiten Berlins.
Fahrt zum Bundestag nach Berlin (Foto: Katharina Böttcher)
Fahrt zum Bundestag nach Berlin (Foto: Katharina Böttcher)

„Der Tag war sehr interessant und wir konnten viel Neues erfahren“, fasste eine Schülerin bei der Rückreise den Ausflug zusammen.

Katharina Böttcher
Schulsozialarbeiterin TGS „J. G. Borlach“ Artern
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.