tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 20:20 Uhr
30.11.2018
Meldungen vom Sport

Neue Kampfkunstmatten

Der Besuch am 29.11.2018 zu unseren Training in der Kampfkunstschule Artern, hatte einen besonders schönen Grund, nämlich die offizielle Übergabe der neuen Kampfkunstmatten.

Neue Kampfkunstmatten (Foto: Werner Bank) Neue Kampfkunstmatten (Foto: Werner Bank)

Landrätin Frau Antje Hochwind besuchte das Training der Kampfkunstschule Artern e.V.
Weitere Gäste vom LRA  waren Herr Stiezel, Fachbereichsleiter für innere Verwaltung,
Herr Lippold, Amtsleiter der Schulverwaltung,
Herr Reiber, stellvertr. Bürgermeister der Stadt Artern, Frau Nuschke, Sacharbeiterin für Sport Schulangelegenheiten im LRA und natürlich die Eltern und Verwanden unserer Vereinsmitglieder.

Neue Kampfkunstmatten (Foto: Werner Bank) Neue Kampfkunstmatten (Foto: Werner Bank)
 
Frau Hochwind lobte das Engagement des Vereins und lobte ebenfalls die vielfältige Arbeit aller Vereine besonders im Bereich der Kinder-und Jugendförderung.
Nach einer kleinen Vorführung der“ kleinen und großen „KampfkünstlerInnen, gab es noch die Möglichkeit  bei einer leckeren Bockwurst in´s Gespräch mit den anwesenden Eltern zu kommen.
 
Weitere Unterstützer, welche zum Erfolg des Matten - Kaufes beigetragen haben, sind:
 
-            Notarin Frau Dr. Klepsch
-           Chinesisch – Deutscher Kampfkunstverein LV. Thüringen e.V.
-           Krantechnik Köttnitz Edersleben
-           Alternative 54 e.V. Erfurt „Die Linke“
-           MDC Power GmbH Kölleda
-          Spielzeugeck Baumann Artern
-          Zahntechnik Wohland Artern
 
Wir bedanken uns nochmals sehr herzlich bei allen Sponsoren für die hervorragende Unterstützung.

Neue Kampfkunstmatten (Foto: Werner Bank) Neue Kampfkunstmatten (Foto: Werner Bank)
 
Text und Bilder Werner Bank
Kampfkunstschule Artern

Hinweis kn:
Der Landkreis hatte dazu einen Zuschuss in Höhe von ca. 1.780 Euro gegeben, kn berichtete vorab bereits.
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055