nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 12:00 Uhr
08.01.2019
Neues aus Artern

Fußgängerampel gefordert

Nach dem letzte schweren Verkehrsunfall in Artern wird der Ruf nach einer Fußgängerampel lauter...

In der Rudolf-Breitscheid-Straße von Artern war jüngst eine Fußgängerin auf einem Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt worden, kn berichtete.

Nicht nur einmal landete bei kn die Forderung an dieser Stelle eine Fußgängerampel zu installieren. Vor einer roten Ampel haben Autofahrer noch Respekt, nicht aber vor einem Überweg, so die häufig geäußerte Meinung.

Und was war nicht der erste Unfall, der an dieser Stelle passierte, wie Leser betonten.
Zwei Leserinnen betonten klar, Bürgermeisterin Christine Zimmer sollte Schritte einleiten, damit mit einer Fußgängerampel, die Gefahr beseitigt wird.

Die Rudolf-Breitscheid-Straße in Artern sei stark befahren und rechtfertigte das Aufstellen einer Ampel, so auch ein Bürger im Telefongespräch mit kn.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.