nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 11:59 Uhr
23.01.2019
Unterstützung für die Profis

Premiere für das Tanzstudio Radeva

Sehr erfreut und dankbar sind Louiza Radeva und ihre vier großen Tanzschülerinnen über die Bitte der Operndirektorin des Theater Nordhausen, Anette Leistenschneider, ihre neueste Inszenierung zu unterstützen...


Ab Freitag wirken die erfahrene Tanzpädagogin und jeweils zwei ihrer Tanzelevinnen im Ballett bei der Premierenaufführung und den nachfolgenden fünf Vorstellungen des 1899 in Paris uraufgeführten Opernmärchens Aschenbrödel (Cendrillon) von Jules Massenet im Theater Nordhausen mit.

digital
Fleißig nehmen Raphaela Ludwig, Judith Bauermeister, Stefanie Bieneck und Jessica Ernesti gemeinsam mit Louiza Radeva an den Proben teil und sind hellauf begeistert von den inspirierenden Proben-Atmosphären. Nicht nur das gemeinsame Üben mit den Theaterprofis unter der kreativen Leitung von Frau Leistenschneider, auch die Begeisterung aller Akteure und die Freude an der spielerischen Gestaltung dieses schönen Märchens im Rahmen einer abendfüllenden Opernaufführung sind Inspiration und Anregung zugleich für die Tänzerinnen, ihr Bestes zu geben.

Und ein klein wenig Amateur-Vorerfahrung bringen die Spitzentänzerinnen bereits durch die Gestaltung ihres eigenen Ballettmärchens Aschenbrödel aus den Jahren 2012 und 2013 mit. Sind doch jährlich die traditionellen Ballettmärchen-Aufführungen der Kinder und Jugendlichen des Tanzstudios Radeva ein tänzerischer Höhepunkt für alle Eleven aus den beiden Tanzstudios in Sondershausen und Nordhausen.

Alle vier Mädchen üben bereits viele Jahre unter Anleitung von Louiza Radeva Spitzentanz im klassischen Ballett, den Einstieg fanden sie über die tänzerische Früherziehung und das Kinderballett. Für alle Beteiligten ist dieses Mitwirken ein Höhepunkt in ihrer tänzerischen Entwicklung, zudem ist es eine große Freude und Ehre, in einer der wunderschönen Operninszenierungen von Frau Leistenschneider auftreten zu können.
Premiere für das Tanzstudio Radeva (Foto: M. Kneise)
Premiere für das Tanzstudio Radeva (Foto: M. Kneise)
Premiere für das Tanzstudio Radeva (Foto: M. Kneise)
Karten für die Premierenvorstellung am 25. Februar 2019 sowie für die weiteren Aufführungen sind an der Theaterkasse erhältlich, allen Freunden und Interessenten des Tanzstudios Radeva können Louiza, Stefanie, Judith, Raphaela und Jessica die Vorstellungen nur wärmstens empfehlen.

Unsere Fotos geben ein paar Proben-Eindrücke wieder, jedoch sind wie bisher auch vom Tanzstudio bekannt nicht die Original-Kostüme abgebildet. Wer darauf neugierig ist, sollte sich schnell Karten sichern.
Extra für die Proben-Fotos durfte Stefanie Bieneck eher ihren Arbeitsplatz verlassen. Zusätzlich wurden unsere Studentinnen Raphaela und Judith, die derzeit zwischen ihren Studienorten Berlin sowie Halle und dem Probenort Nordhausen hin und her pendeln, würdig durch ihre langjährige ehemalige Tanzpartnerin Maria Radeva vertreten.

Es ist gar nicht so einfach, Hobby und Arbeit unter einen Hut zu bekommen, leider konnte sich auch Jessica nicht auf den Probebildern verewigen lassen. Deshalb freuen sich alle beteiligten Tanzelevinnen über einen regen Besuch der Cendrillon-Aufführungen im Januar und Februar 2019 im Theater Nordhausen.

Und wer selbst Interesse daran hat, unabhängig vom Alter den Tanz in vielfältigen Stilrichtungen, in seinen Grundlagen oder einfach nur die Bewegung nach Musik zu erlernen, ist im Tanzstudio Radeva Am Altentor gegenüber vom Landratsamt in Nordhausen oder im Schloss Sondershausen herzlich willkommen. Information und Anmeldung sind vor Ort oder unter www.tanzstudio-radeva.de möglich.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.