nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 09:06 Uhr
06.02.2019
Meldungen aus der Region

Zum Kaffee bei Goethe....

Besuch des Beauftragten für die neuen Bundesländer im Kyffhäuserkreis. Erste Station war Oldisleben...

Zum Kaffee bei Goethe.... (Foto: privat)
Christian Hirte, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Bundesländer sowie Beauftragter der Bundesregierung für den Mittelstand besuchte gestern den Kyffhäuserkreis.

Zum Kaffee bei Goethe.... (Foto: privat)
Die Anerkennung der "ostdeutschen” Biografien ist derzeit vielerorts Thema. Dass ein Bruch in der Biografie sich auch positiv entwickeln kann, davon konnte sich der Abgeordnete gestern beim Besuch der Goethe Chocolaterie in Oldisleben überzeugen.

Zum Kaffee bei Goethe.... (Foto: privat)
Die Einladung zu Kaffee und Kuchen, welche durch die Landtagskandidatin Silvana Schäffer erfolgte, klang eher als unspektakulär. Kaffee aus nachhaltigem Anbau und feine Kuchen kredenzt bekommt, überraschte den Beauftragten der Bundesregierung sichtlich. Ganz besonders, da die berufliche Entwicklung zunächst weitab von Schokolade und Kaffee stattfand.

Hier haben sich der Mut zum Risiko, gepaart mit der Liebe zu guten Produkten und dem Willen wieder in der Heimat leben zu wollen zu etwas Positivem entwickelt. Auch Gudrun Holbe, MdL und der erste Beigeordnete der Landrätin Raimund Scheja verwiesen auf die gute Vernetzung mit den Tourismusträgern der Region.

Geschäftsführerin Katrin Finger macht sich Sorgen um die Ausbildung. Die Tendenz zu größeren Klassen geht leider auf das Ausbildungsniveau. An den Schulen wird der Grundstock für gute Ausbildungsleistungen in der Schule gesetzt, so Finger.

Das Positive der Region Kyffhäuserkreis sollte mit diesem Besuch in das Kanzleramt getragen werden.

Fotos: privat
Zum Kaffee bei Goethe.... (Foto: privat)
Zum Kaffee bei Goethe.... (Foto: privat)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.