nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 18:33 Uhr
09.02.2019
Zwischen Wald und Wasser:

Entdecker-Tipps für die ganze Familie

Noch ist das Wasser zu kalt zum Baden. Trotzdem sind Familien gerade jetzt genau richtig am Stettiner Haff. Denn zwischen der Küste und den riesigen Buchenwäldern gibt es zu keiner Jahreszeit so viel zu bestaunen wie im Frühjahr. Ideal, um mit der Familie die ersten Ausflüge zu planen. Hier sind fünf Tipps für den Entdeckerurlaub am südöstlichsten Zipfel Mecklenburg-Vorpommerns...

Im Tierpark Ueckermünde gibt es jetzt reichlich Nachwuchs zu bestaunen. (Foto: djd/Fremdenverkehrsverein Mönkebude am Stettiner Haff) Im Tierpark Ueckermünde gibt es jetzt reichlich Nachwuchs zu bestaunen.

Willkommen im Leben: Der Tierpark Ueckermünde verbirgt sich direkt im Küstenwald. Mehr als 100 Arten sind hier zu Hause, darunter auch Affen und Mufflons.

Viele der Gehege sind begehbar - jetzt machen zum Beispiel die Zwergziegenbabys ihre ersten Sprünge und dürfen gestreichelt werden. Spannend: In der Dämmerung können Besucher an einer geführten Taschenlampen-Wanderung teilnehmen und den Vierbeinern beim Schlummern zuschauen. Weitere Infos gibt es unter www.ueckermuende.de.

Leuchtende Farbenpracht: Der Botanische Garten von Christiansberg wird regelmäßig zu einem der schönsten des ganzen Nordens gewählt - zu Recht! Im Laufe von über 30 Jahren wurde aus dem Privatgarten ein 30.000 Quadratmeter großes Blütenmeer. Bänke laden dazu ein, die Frühblüher, Magnolien und Rhododendren in aller Ruhe zu betrachten. Anschließend gibtís Kaffee und Kuchen direkt vor Ort. Tipp: Wenn das Wetter mitspielt, ist der Garten ein schönes Ziel für eine Radtour. Mehr Informationen dazu findet man unter www.botanischer-garten-christiansberg.de.

Vogelgeflüster: Durch den Naturpark "Am Stettiner Haff" geht es am besten zu Fuß. Und dann heißt es, Augen auf: "In den Buchwäldern tauchen jetzt die Buschwindröschen als weiße Farbtupfer auf und werden an besonders sonnigen Stellen durch das kräftige Lila der Leberblümchen ergänzt", verrät Naturpark-Leiter Jochen Elberskirch. Außerdem nicht verpassen: eine Vogelstimmenwanderung im Naturschutzgebiet Koblentzer See. Infos und Termine gibt es zum Beispiel unter naturpark-am-stettiner-haff.de.

Kunst kennenlernen: In den kleinen Fischerdörfern und Seebädern am Stettiner Haff haben zahlreiche Künstler ihre Ateliers. Am Pfingstwochenende (8. bis 10. Juni 2019) öffnen sie ihre Türen für Besucher und laden nicht selten auch zu einer Tasse Kaffee ein. Einen Flyer mit Adressen der teilnehmenden Künstler gibt es bei den Tourist-Informationen vor Ort, etwa in Ueckermünde, Pasewalk oder Mönkebude.

Mitten im Mittelalter: In Torgelow erwarten die Freilichtmuseen "Ukranenland" und "Castrum Turglowe" große und kleine Besucher. In dem original rekonstruierten Mittelalterzentrum finden außerdem regelmäßig Feste wie das Ritterturnier am Pfingstsonntag statt. Drumherum zeigen Handwerker in historischen Gewandungen ihre Künste, es wird gekocht, musiziert und gefeiert. Weitere Infos finden sich unter www.ukranenland.de Bildquelle: djd/Fremdenverkehrsverein Mönkebude am Stettiner Haff
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.