nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 00:28 Uhr
09.03.2019
Neues aus Bad Frankenhausen

"Gemeinsam für Bad Frankenhausen"

Am 06.03.2019 hat sich die Initiative "Gemeinsam für Bad Frankenhausen" (GfBF) offiziell bei der Stadtverwaltung Bad Frankenhausen für die Stadtratswahlen am 26.05. angemeldet. Dazu erhielt kn diese Meldung...

GfBF hat sich mit 8 Mitgliedern gegründet, von denen nun 7 Kandidaten bei der Kommunalwahl antreten werden. Wir wollen uns PARTEILOS, UNABHÄNGIG und vor allem ohne Denk- und Sprechverbote für alle Belange der Frankenhäuser einsetzen.

Da wir aber eben keine Partei sind, hat uns der Gesetzgeber noch eine Hürde auf den Weg zu unserem Vorhaben gestellt. Daher benötigen wir bereits vor der Wahl zum Stadtrat die Unterstützung der Frankenhäuser.

"Gemeinsam für Bad Frankenhausen" (Foto: GfBF)
Wir müssen in den nächsten Wochen bis zum 18.04. knapp 100 Unterschriften von wahlberechtigten Frankenhäusern sammeln, d.h. aus der Kernstadt und natürlich den 5 Ortsteilen.

Dafür sieht die Stadtverwaltung vor, dass die Unterstützungsunterschriften nur auf dem Einwohnermeldeamt im Rathaus geleistet werden können. Die Liste liegt ab dem 12.03.2019 dort aus.

Es wäre daher für unsere Bürgerinitiative immens wichtig, dass alle Frankenhäuser, die einer neuen Gruppe in der Kurstadt die Chance geben wollen, sich im Stadtrat zu engagieren, zu den Öffnungszeiten des Einwohnermeldeamtes dort hingehen und die Unterschrift leisten.

Mit dieser Unterschrift würden sich die Unterstützer natürlich noch nicht auf eine bestimmte Wahl für den 26.05. festgelegen. Es geht bei der Unterschrift nur darum, dass wir als Initiative überhaupt erstmal an der Wahl zum Stadtrat teilnehmen können.

Wenn GfBF dann genügend Unterschriften gesammelt hat und wir dadurch offiziell zugelassen werden, werden wir uns und unsere Ideen natürlich in der Öffentlichkeit nochmal genau vorstellen. Nur soviel: Aktive Bürgerbeteiligung z.B. in Form von Onlineumfragen, parteifreien Bürgerstammtischen oder falls nötig Bürgerbegehren, stehen bei uns an erster Stelle. Die Mitsprache der Frankenhäuser soll nicht mit Abgabe des Wahlzettels am 26.05. enden, sondern dann erst richtig beginnen und zwar nicht nur in Workshops, welche meist nur ein bestimmtes Klientel ansprechen.

Unsere 7 Kandidaten kommen sowohl aus der Kernstadt, als auch den Ortsteilen. Wir zeichnen auch beruflich einen Querschnitt durch die Gesellschaft. Ob Soldat, Beamte, Krankenschwester, Motorenbauer, Selbstständige oder Sachbearbeiter. Wir haben ein tolles Team zusammen gestellt, welches sich, wenn auch mit wenig politischer Erfahrung, sehr engagiert, hochmotiviert und vor allem komplett unabhängig, für unsere Heimatstadt einsetzen wird.

Wir würden uns freuen, wenn wir auf die Hilfe der Frankenhäuser für unsere Unterschriftenliste zur Zulassung für die Wahl, setzen könnten.

Gemeinsam für Bad Frankenhausen
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.