nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 15:18 Uhr
20.04.2019
nnz-Live-Ticker aus Berlin

Willkommen im Liga-Alltag - 4:1 verloren!

Nach dem Pokalhit geht es heute mit dem Spitzenspiel der Regionalliga BAK gegen Wacker gleich weiter. Wir sind gespannt, welche Formation Heiko Scholz auf den Platz des Poststadions schickt...


90. Minute: Das Spiel ist aus, die clevere Mannschaft hat gewonnen, Wacker konnte vor allem in der zweiten Halbzeit weder die eigenen Chancen nutzen, noch entscheidend dagegenhalten. Damit verabschieden wir uns aus dem Berliner Poststadion.

89. Minute: Glinker patzt bei einer Eingabe und Kargbo nutzt das zum 4:1

87. Minute: Noch mal eine Ecke für Wacker. Pichinot per Kopf an den linken Pfosten, dann Kammlott mit Nachschuss, doch Kühn mit Glanzparade.

82. Minute: 389 Zuschauer sehen im Poststadion das dritte Tor für den BAK. Einen schnellen Konter schließt Cigerci erfolgreich ab. 3:1

78. Minute: Kammlott kann in den Strafraum reinlaufen, kommt aber nicht richtig zum Schuss. Gleich danach dritter Wechsel bei Wacker. Pichinot für Beil.

77. Minute: Gelb für Beil nach "hohem Bein". Das Spiel ist jetzt intensiver geworden.

72. Minute: Gelb für Chaftar nach Foul an Özcan, der kurz vor dem Strafraum gefoult wird. Der Freistoß wird von der Mauer abgefälscht.

70. Minute: Bei Wacker kommen jetzt Mickels und Genausch. Aus dem Spiel sind Kores und Sobotta.

64. Minute: Da läuft bei Wacker nicht mehr viel zusammen, Kammlott holt sich im BAK-Strafraum die gelbe Karte ab.

58. Minute: Momentan ein Spiel zwischen beiden Strafräumen, wirkliche Torchancen sind Mangelware.

49. Minute: BAK mit der ersten Chance der zweiten Halbzeit. Aus 6 Meter köpft Cigerci rechts am linker-Tor vorbei.

46. Minute: Anpfiff zweite Halbzeit, beide Mannschaften haben nicht gewechselt.

45. Minute: Halbzeit im Poststadion, Wacker hat sich nicht versteckt, der BAK nutzte die Chancen.

43. Minute: Wie aus dem Nichts macht der BAK das zweite Tor. Diesmal kann Cakmak einlochen und vollendet nahezu unbedrängt diesen Konter. 2:1

40. Minute: Dreifach-Chance für Wacker. Kammlott, Kores und Becker scheitern letztlich.

31. Minute: Tooooooor für Wacker. Kammlott erkämpft sich auf der rechten Seite den Ball, flankt auf Kores, der mit einem Flugkopfball das Leder in die linke Ecke lenkt. 1:1

30. Minute: Wacker wird wieder agiler, kommt aber nicht wirklich zu Chancen.

24. Minute: Wieder eine Ecke für den BAK, doch die bringt nichts ein.

20. Minute: Das Spiel ist jetzt ausgeglichen, doch bei Wacker häufen sich die Abspielfehler.

13. Minute: Tor für den BAK. Nach einem Freistoß von Oschmann, nimmt Deniz das Leder als 10 Meter volley und haut den Ball völlig unbedrängt in den rechten oberen Winkel. 1:0

10. Minute: Bislang macht Wacker hier das Spiel.

8. Minute: Nun kommt der Gastgeber gefährlich vor das Wacker-Tor. Letzte Instanz ist Glinker.

5. Minute: Wacker versteckt sich hier nicht, sondern marschiert munter in Richtung BAK-Tor.

2. Minute: Die wird abgewehrt, doch Ecke Nummer 2 folgt.

2. Minute: Gleich mal die erste Ecke für den BAK.

1. Minute: Das Spiel ist eröffnet. Wacker stößt an.

13.29 Uhr
Die Mannschaften sind auf dem Platz, gleich geht es los.

13.17 Uhr
Das nennt man mutig vom Trainer. Hoffentlich geht das auch gut...

13.17 Uhr
Auf der Bank sitzen vorerst: Jokanovic, Esdorf, Mickels, Genausch, Pichinot, Andacic und Ucar.

13.16 Uhr
Für Wacker Nordhausen beginnen: Glinker, Chaftar, Becker, Scholl, Kores, Müller, Beil, Kovac, Kammlott, Göbel und Sobotta.

13.16 Uhr
Das ist die Anfangsaufstellung der Berliner: Kühn, Mlynikowski, Oschmann, Özcan, Denis, Cakmak, Cigerci, Hofmann, Siemann, Koch und Kauter.

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

20.04.2019, 15.29 Uhr
Checker | 4:1 verloren...
Nichts anderes hatte ich für heut erwartet, wenn ich es mir auch anders gewünscht hätte...

2   |  0     Login für Vote
20.04.2019, 15.42 Uhr
rudel | So ist es Checker!
Dienstag muss Wacker schon wieder ran, gegen den BFC! Da bleibt von Ostern nicht viel über. Nicht unbedingt gut für die Moral, erst Recht nicht bei Spielern mit Familie.
Sieht man heute die Aufstellung und nimmt man mal die Aussagen von Scholz vor dem Spiel, dann weiß man wer kommende Saison nicht mehr im Wacker Kader sein wird. Scholl gehört sicher dazu. Gegen Jena nicht mal im Kader.

1   |  0     Login für Vote
20.04.2019, 15.42 Uhr
Wolfi65
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema
20.04.2019, 19.56 Uhr
Tamara Jagellovsk | Ich zitiere mal,
...triumphalen und historischen Sieg..., ...unsere Pokalhelden..., was kommt jetzt ?
Leise weinend wird Wiedergutmachung versprochen. Es gibt dann die Aussage, erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.
Desweiteren zeigen alle auf den Trainer, aber das geht ja schon seit Jahren so.
Vielleicht sollte man das Präsidium austauschen !?
Für die Spieler es den Mindestlohn + Erfolgsprämie geben.

Tamara Jagellovsk GSD

3   |  1     Login für Vote
23.04.2019, 17.42 Uhr
NdhRWfsv90 | Tamara
Da muss ich dir Recht geben...... Seit 5 Jahren verfolge ich das ein bisschen je nach Laune und Stelle fest das die Jungs ein paar gute Spiele machen und sich dann auf ihren Lorbeeren ausruhen und nur noch misst machen....ich bin absolut kein Fussballfan.... Der Sport ist doch nur noch eine finanzielle Tätigkeit hat man viel geld ist man was....haste Nichts bist du nichts wie in wahren Leben.... Diese eingebildeten Typen sollte man Mal für ihr geld arbeiten Schicken wie jeder normale Mensch..... Es bewährt sich immer wieder" schickste scheiße kriegst du scheiße..... Wacker Wacht auf Kämpft und siegt..... Insgeheim hoffe ich ja noch auf Wacker das sie Mal eine Saison auf Platz 1 kommen damit sich wenigstens die aber Millionen erkenntlich erweisen die in die Jungs finanziert wird....

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.