tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 00:07 Uhr
25.04.2019
Meldungen aus der Region

Für den Ernstfall vorsorgen

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht im letzten Montagsgespräch der Ländliche Heimvolkshochschule Thüringen e. V. und hier gibt es gleich ein für das nächste Montagsgespräch mit dem Thema da Vinci...

Zu der beliebten Vortragsreihe „Montags halb acht“ strömten am 1. April über 40 Interessierte in die Ländliche Heimvolkshochschule Thüringen e. V. in Kloster Donndorf. Offensichtlich hatten viele das Bedürfnis, sich über das Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ zu informieren.

Anzeige MSO digital
Frau Susanne List, Koordinatorin der Novalis-Diakonie Ebeleben, Sterbebegleiterin und Trauerbegleiterin, referierte praxisnah und konnte die vielen Fragen ihrer Zuhörer kompetent beantworten. Im Rahmen ihres Vortrags gab sie einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten, die eine bedachte Vorsorge für die Regelung des Ernstfalls bietet. Frau List wies z. B.  auf die vielen juristischen Fallstricke hin, die das Bestehen oder auch das Nicht-Bestehen einer Verfügung mit sich bringen kann. Auch die Wahl der verschieden Personen, die im Ernstfall Verantwortung übernehmen sollen, beleuchtete sie kritisch. So kamen u. a. die emotionalen Auswirkungen zur Sprache, die mit der Übernahme einer Verfügung einhergehen können und die keinesfalls zu unterschätzen sind.  Der Abend bot den Zuhörern mit den vielseitigen Informationen eine gute Grundlage, sich näher mit diesem Thema auseinanderzusetzen und Entscheidungen für den Ernstfall zu treffen.

Das starke Interesse spricht dafür, das Thema in den kommenden Jahren erneut  in die Reihe der Montagsgespräche zu integrieren.

Das nächste Montagsgespräch findet am 06. Mai um 19.30 Uhr anlässlich des 500. Todestages da Vincis unter der Überschrift „Wie modern ist Leonardo da Vinci heute noch?“ statt. Der Eintritt ist frei. Die LHVHS freut sich über eine Spende zur Unterstützung ihrer Bildungsarbeit.

Ländliche Heimvolkshochschule Thüringen e. V.
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.