tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 04:42 Uhr
25.04.2019
Wahlvorbereitung aktuell

Orts CDU Sondershausen positioniert sich

Wahlprogramm, CDU-Liste zur Wahl des Stadtrates sowie Wahl des neuen CDU Ortsvorstandes von Sondershausen waren jüngst die Themen. Dazu erreichte kn dieser Bericht...

Am 04. April 2019 wurde in einer Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Sondershausen ein neuer Ortsvorstand gewählt sowie die Liste der Kandidaten für den Stadtrat von Sondershausen aufgestellt.

Die CDU-Wahlliste zur Kommunalwahl am 26.05.2019 setzt sich aus einer Mischung der unterschiedlichsten Bevölkerungsbereiche zusammen. Somit ist eine breite Kompetenz für alle die Bevölkerung bewegenden Fragen gegeben.
Das Ziel der neu zu wählenden Fraktion ist es, gemeinsam mit den anderen demokratischen Kräften des neuen Stadtrates eine positive Entwicklung unserer Heimatstadt zu organisieren.

Schwerpunktziele:

1. Wirtschaft – Wir legen unser Hauptaugenmerk auf die vorhandenen Gewerbetreibenden. Unser Ziel ist, ihnen günstige Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und weitere Gewerbe anzusiedeln.

2. Finanzwirtschaft – Dieser Punkt besitzt höchste Priorität. Alle vorgesehenen Maßnahmen sind nur auf der Basis solider Finanzwirtschaft zu realisieren. Unser derzeitiger Stand ist nicht schlecht. Während im Thüringer Landesdurchschnitt die Prokopfverschuldung der Kommunen 800 € beträgt, sind wir in unserer Stadt weit unter 200 €. Darauf lässt sich aufbauen. Mit einer starken CDU – Fraktion ist eine Voraussetzung für solides Wirtschaften gegeben.

3. Ordnung und Sicherheit – Wenn gleich in letzter Zeit durch Entscheidungen der Kommunalaufsicht einige Aktivitäten von uns z. Bsp. Alkoholverbotszone vor der Galerie und Videoüberwachung des Marktplatzes nicht zur Entfaltung kamen, sind Ordnung und Sicherheit für uns vordringliche Aufgaben. Es ist unser Ziel die Mitarbeiter des Ordnungsamtes weniger auf Parkverstöße achten zu lassen und dafür den Problemen von Sicherheit und Ordnung, in Zusammenarbeit mit der Polizei, mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Wer sich den Geschehnissen auf dem Marktplatz und vor der Galerie verschließ, ist nicht in der Lage, die Probleme zu lösen! Dabei darf es keine Denkverbote geben!

4. Handel – Schwerpunkt ist die Belebung unserer Innenstadt. Dabei ist uns klar, dass nicht alle leerstehenden Läden wieder zu beleben sind. Durch finanzielle Förderung sollen die Eigentümer zur Umnutzung dieser Läden angeregt werden.

5. Ortschaften – Unsere Stadt endet nicht an der Stadtmauer. Für uns besitzen unsere dörflichen Stadteile keine untergeordnete Rolle. Die bereits eingeleitete Besserstellung dieser Bereiche soll fortgeführt und verbessert werden.

6. Vereine – Nachdem durch unsere Initiative zusätzlich 30.000,00 Euro Vereinsförderung in den Haushalt eingestellt wurden, muss dies fortgeschrieben und weiter verbessert werden.

7. Kindereinrichtungen – Unsere Stadt ist führend im Bereich der Kindertagesstätten, sowohl in baulicher als auch in erzieherischer Hinsicht. Dieser Standard muss gehalten werden. Die Elternbeiträge sollen möglichst im derzeit niedrigen Bereich bleiben.

8. Kultur / Tourismus – Unsere Stadt besitzt einen Kulturreichtum den deutschlandweit nur wenige Städte unserer Größe vorweisen können. Das ist ein gewaltiger Standortvorteil. Diesen gilt es zu fördern und zu erhalten, sowie die Attraktionen und den Tourismus weiter auszubauen (Hotelneubau).

9. Landwirtschaft - Die Landwirtschaft hat neben ihrer wirtschaftlichen Bedeutung als größter Landschaftsgestalter immensen Einfluss auf das Bild unserer Umwelt. In enger Zusammenarbeit mit den Betrieben der Landwirtschaft sind solche Projekte wie Blühstreifen oder kombinierte Rad/Fußwege voranzutreiben.

10. Bau / Verkehr – Bei allen Baumaßnahmen ist darauf zu achten, eine attraktive Innenstadt zu gestalten.
Anzeige MSO digital
Einen großen Nachholbedarf sehen wir in einer wesentlichen Verbesserung der Gehwegsituation sowie in der Anbindung der Ortsteile an den ÖPNV. Auch straßenbauliche Maßnahmen sind als Schwerpunkt anzusetzen. Die weitere Erneuerung und Modernisierung der Straßenbeleuchtung soll vorangetrieben werden. (Fertigstellung Rathaus, Göldner, Corbach Club)

Die CDU nimmt sich den anstehenden Herausforderungen gerne an! Wir fühlen uns unserer Heimatstadt verpflichtet. Es geht darum, die Potentiale unserer Stadt zu nutzen und weiterzuentwickeln, damit Sondershausen auch in Zukunft eine lebenswerte Heimat für Jung und Alt im Norden von Thüringen und im Herzen von Deutschland bleibt. Deshalb bitten wir um Ihr Vertrauen, um gemeinsam mit Ihnen die Zukunft von Sondershausen zu gestalten und um die erfolgreiche Entwicklung der letzten Jahre fortzusetzen.


CDU-Kandidaten für die Stadtratswahl am 26.Mai 2019

1. Joachim Kreyer
2. Lars Boltze
3. Jens Schmidt
4. Dr. Christine Kietzer
5. Hartmut Thiele
6. Michael Strotzer
7. Heidrun Schimke
8. Christian Hengstermann
9. Lutz Glebe
10. Lioba Worschech
11. Dr. Hans-Martin Schrödter
12. Danilo Sickel
13. Reinhard Ranzinger
14. Silvio Beer
15. Frank Weigelt
16. Lutz Kewel
17. Lutz Eichhorn
18. Rainer Ast
19. Manfred Langenberger
20. Claus-Peter Honrath
21. Marko Zillmann
22. Hubert Hotze
23. Mariann Gödecke
24. Andreas Weber
25. Johannes Selle
26. Stefan Seidler
27. Jana Schard
28. Nils Oppermann


CDU-Ortsvorstand

Joachim Kreyer Vorsitzender
Jens Schmidt Stellvertreter
Mariann Gödecke Stellvertreterin
Ulrike Stein Schatzmeisterin
Hartmut Thiele Beisitzer
Silvio Beer Beisitzer
Tobias Nordhausen Beisitzer
Frank Weigelt Beisitzer
Rainer Ast Beisitzer
Dr. Christine Kietzer Beisitzer
Ursula Woitasky Rechnungsprüferin
Gerd Grüner Rechnungsprüfer

CDU Sondershausen
Autor: khh

Kommentare
Kobold2
25.04.2019, 12.26 Uhr
Nichts gelernt
Weniger auf Parkverstösse zu achten....
Also weiter wild- west und ein Freibrief für den Autoverkehr
Kombinierte Fuß und Radwege.....
Offensichtlich fährt von ihnen keiner Rad, sonst wüssten sie das das nicht der richtige Weg ist. Denn sicher geht anders!
Hier müsste stehen "Planung und Bau eines sicheren Radwegenetzes" und nicht dieses an der Oberfläche rumwuseln um den Schein zu wahren.
Setzen 6!
Für mich nicht wählbar.
tannhäuser
25.04.2019, 15.52 Uhr
Da haben Sie Recht!
Mir stehen seit heute Morgen immer noch die Haare zu Berge bei einigen Namen, die ich sowohl auf der Kandidaten- als auch der Vorstandsliste lesen musste.

Da ist der Ex-Bürgermeister im Ruhestand als Nr. 1 nicht mal die Krönung der der letzten Instanz und Pegel der Bilanz.
Trucker 76
25.04.2019, 18.57 Uhr
Für mich nicht wählbar
Haben Rechtsanwälte nichts anderes zu tun, als sich als Stadtratsmitglied aufzustellen. Es werden Versprechungen gemacht, die fast alle nicht zutreffen.
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.