nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:34 Uhr
15.05.2019
Neues aus Bad Frankenhausen

Schiefer Turm übergeben

Auch wenn es etwas länger als geplant dauerte, der Bürgermeister von Bad Frankenhausen, Matthias Strejc, kann sich freuen, ein weiterer Bauabschnitt am Schiefen Turm von Bad Frankenhausen ist nun offiziell übergeben und ein neuer Bauabschnitt steht vor der Tür...


Über die vielen Aktionen die zur Rettung des höchsten schiefen Turms der Welt, schiefer als der berühmte Turm von Pisa, hatte kn bereit öfter berichtet.

Mit dem 1. Bauabschnitt zur Rettung des Schiefen zur Stabilisierung hatte man im Augst 2016 begonnen. Ursprünglich ging es nur um die Sicherung der Stabilität. Auf Grund der guten Ausschreibung und weiterer Umstände reichte das Geld sogar noch für die Mauerwerkssanierung.


Am Schiefen hatten sich Vertreter der Baufirmen, die Turmfalken, die Vorsitzende des Fördervereins der Oberkirche, Bärbel Köllen, und weitere Gäste zur frühen Vormittagsstunde eingefunden.

Der 2. Bauabschnitt begann 2013/14 mit der Abdeckung der Trumhaube, weil es defekte Dachschindeln gab, und nicht nur das. Mit einer Städtebauförderung von 85 Prozent im Rücken konnte man die Sanierung der Turmhaube angehen. Im Juli 2018 begann der spektakuläre Gerüstbau, denn an einen schiefen Turm musste ein gerades Gerüst angebaut werden.


Bürgermeister Matthias Strejc (SPD) dankte allen bauausführenden Firmen für ihre Arbeit.

Über den Abbau der Turmhaube hatte kn ausführlich berichtet. Im September begannen die eigentlichen Bauarbeiten, die ursprünglich im Dezember abgeschlossen sein sollten. Wegen der doch wesentlich umfangreicheren notwendigen Arbeiten (merkte man erst später) wurde das Gerüst am Gründonnerstag abgepaut, pünktlich zum großen Osterspaziergang. Hier war auch das Läuten der Glocken wieder zu vernehmen, die lange Zeit still waren.


Die Arbeiten an der Turmhaube umfasste Arbeiten im Wert von rund 900.000 Euro.

Und wie geht es Weiter? Statt eines 3. und 4. Bauabschnitts zur Gestaltung des Kirchenschiffs und der Freifläche, wurde ein europäischer Wettbewerb ausgeschrieben, wie das aussehen soll. Im Anschluss daran wurden in einer gesonderten Veranstaltung die Preisträger bekannt gegeben, kn berichtet noch.


Dank kam von den Bauarbeitern. Von der Dachdecker GmbH Schleiz, übergeben von Steffen Hampel, gab es eine Aufmerksamkeit.
Schiefer Turm übergeben (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Schiefer Turm übergeben (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Schiefer Turm übergeben (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Schiefer Turm übergeben (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Schiefer Turm übergeben (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Schiefer Turm übergeben (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Schiefer Turm übergeben (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.