nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 09:18 Uhr
10.06.2019
Zocken ab 50:

Die besten Spiele für ältere Gamer

Videospiele sind ein klassisches Teenager-Hobby, ähnlich wie Skateboarden und Sprayen. Doch manche Spiele werden erst mit dem Alter so richtig unterhaltsam...


So kann dem Online Glücksspiel beispielsweise erst ab über 18 Jahren gefrönt werden, und dann fehlt es den meisten noch an Guthaben. Außerdem finden ältere Gamer durchaus auch Gefallen an Klassikern wie GTA oder Call of Duty. Eine Altersgrenze besteht also höchstens in den Köpfen der Menschen. Dieser Artikel erklärt, welche Spiele älteren Gamern am meisten Spaß machen.

Spieltipp #1: Online-Roulette
Je älter die Gamer sind, desto weniger haben sie ein Bedürfnis, sich zu beweisen und ein Spiel zu gewinnen. Es geht ihnen nicht mehr darum, in Wettbewerb mit anderen zu treten. Gänzlich an Spannung soll es den Spielen aber nicht fehlen. Für etwas mehr Nervenkitzel sorgen deshalb Glücksspielklassiker wie Roulette im CasinoEuro auch bei älteren Semestern, ohne dass sie sich dafür mit jemandem messen müssten. Solche Spiele haben zudem den Vorteil, dass ihre Regeln bestechend einfach sind. Ähnlich wie bei Slots müssen User sich hier nicht lange einarbeiten, um erfolgreich mitspielen zu können – und damit bietet Roulette die perfekte Mischung aus Spannung und Entspannung.

Spieltipp #2: Age of Empires
Statt Ehrgeiz legen viele ältere Spieler ein besonderes Interesse an langfristigen Zielen an den Tag. Sie spielen deshalb mit Vorliebe Games, bei denen sie strategisch vorgehen können. Ein Paradebeispiel hierfür ist „Age of Empires“, das bereits in den neunziger Jahren die PlayStations dieser Welt aufmischte. Für viele ältere Gamer ist dieses Spiel darum auch eine Art Zeitreise, bei der sie in Erinnerungen schwelgen können. Ähnlich wie „Age of Empires“ ist zudem das Spiel „Civilization“ in seinen verschiedenen Fassungen oder „Siedler“.

Spieltipp #3: Wii Sports
Einer der Gründe, warum Gaming mit steigendem Alter an Wichtigkeit verliert, ist, dass es sich hierbei um keine zielführende Tätigkeit handelt. Manche Studien besagen zwar mittlerweile, dass Gaming Führungsqualitäten und andere Fähigkeiten fördert. Doch oft sitzen Spieler einfach nur vor der Konsole und knallen Gegner ab, ohne daraus etwas fürs Leben zu lernen. Mittfünfziger wollen aber ihre Zeit nicht verschwenden, sondern sie sinnvoll nutzen. Deshalb sind auch die Games der Wii Sports besonders attraktiv für diese Zielgruppe. Sie ermöglichen es den Spielenden, ihr Gaming-Hobby mit etwas Bewegung im Alltag zu verbinden. Und die Gesundheit zu fördern, ist nie Zeitverschwendung.

Spieltipp #4: Words with Friends
Gängige Multiplayer wie „World of Warcraft“ oder „League of Legends“ sind den älteren Gamern zu wettbewerbslastig. Das bedeutet aber nicht, dass sie lieber alleine spielen als mit ihren Freunden. Games wie Words with Friends bieten dabei genau das richtige Level an Herausforderung, ohne sich mit den Freunden in die Quere zu kommen. Außerdem haben ältere Leute ohnehin viel Spaß an kniffligen Spielen wie Kreuzworträtseln oder Sudoku. Sie gehören auch zu den Zeitvertreiben, die das Gehirn fit halten sollen – und darauf legen viele spätestens ab fünfzig wert.
Gaming als Hobby hat also im späteren Leben nicht unbedingt ausgedient. Es findet nur in etwas anderer Form statt als damals im verdunkelten Teenagerzimmer.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.