nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 17:54 Uhr
14.08.2019
Neues aus Sondershausen

Modellprojekt Energiemanagement in Sondershausen

Die Stadt Sondershausen wird ab September 2019 am Modellprojekt „Kommunales Energiemanagement“ der Thüringer Energie- und GreenTec-Agentur (ThEGA) als eine von zehn ausgewählten Kommunen teilnehmen. Dazu diese Meldung aus der Stadtverwaltung...

Mit Hilfe des kommunalen Energiemanagements lassen sich allein durch die Umsetzung organisatorischer und geringinvestiver Maßnahmen die Verbrauchskosten in kommunalen Gebäuden nachweislich um 10 - 20% reduzieren. Damit gehört das Energiemanagement zu den effizientesten und kostengünstigsten Arten, Energie und CO2 einzusparen.
Dabei funktioniert das Energiemanagement nach dem Kreislaufprinzip: Planen Umsetzen Überprüfen Verbessern, wobei den einzelnen Stationen festgelegte Arbeitsschritte zugeordnet sind.

Unter anderem wird ein speziell von der ThEGA ausgebildeter Mitarbeiter der Stadtverwaltung Sondershausen bereits an der Planung zur Optimierung des Energieverbrauchs und an der planungsmäßigen Umsetzung beteiligt und überwacht in den folgenden Arbeitsschritten die kontinuierliche Analyse der Verbrauchsdaten im Hinblick auf mögliche Energieeinsparpotenziale.

Ab September 2019 wird der Verwaltungsmitarbeiter an den Schulungen zum zertifizierten Energiemanager teilnehmen und gleichzeitig die Gebäude der Stadtverwaltung hinsichtlich des Energieverbrauchs intensiv unter die Lupe nehmen.

Die Ausbildung zum Energiemanager wird dann im Frühjahr 2021 abgeschlossen sein, sodass der Zertifikatsinhaber selbstständig an der Optimierung des Energieverbrauchs arbeitet, bei eventuellen Umbaumaßnahmen beteiligt wird und kontinuierlich die Einsparmaßnahmen überwacht.
Ein funktionierendes kommunales Energiemanagement ist damit die Voraussetzung für die langfristige Optimierung des sinnvollen und umweltschonenden energetischen Betriebes der Verwaltungsgebäude.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.