nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 16:45 Uhr
22.08.2019
Die Zeit läuft – Jetzt mitmachen und Foto einsenden

Mit dem besten Foto ein Fernglas gewinnen

Der Fotowettbewerb des Hotspot-Projektes „Gipskarst Südharz – Artenvielfalt erhalten und erleben“ des Landschaftspflegeverbandes Südharz/Kyffhäuser ist im Endspurt. Bis zum 1. Oktober können noch Bilder der Region an hotspot-suedharz@lpv-shkyf.de eingesendet werden...


Regionale Spezialitäten, bunte Blumen, kleine und große Tiere, beeindruckende Landschaften – all das darf gern mit einem kleinen Begleittext eingesendet werden. Besonders Kinder sind eingeladen nicht nur Fotos, sondern auch kreative Kunstwerke, die sie gebastelt oder gezeichnet haben, einzusenden. Alle Fotos und Kunstwerke werden gemeinsam in einer Ausstellung präsentiert.

Zwölf Bilder werden nach Einsendeschluss von einer Jury des LPV ausgewählt und in einem Kalender für das Jahr 2020 zusammengestellt. Die drei besten Fotografien werden mit tollen Preisen belohnt. Ein Fernglas, ein Rucksack und ein Büchergutschein können die Fotografen der besten drei Fotografien gewinnen.

Auch die kleinen Teilnehmer bekommen für die eingereichten Kunstwerke eine kleine Überraschung.
Alle weiteren Informationen finden sich unter www.hotspot-gipskarst.de. Die Mitarbeiterinnen des Projektes freuen sich auf Ihre Einsendungen.

Träger des Hotspot-Projektes ist der Landschaftspflegeverband Südharz/Kyffhäuser. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) sowie durch das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN), die Stiftung Naturschutz Thüringen (SNT) und den Landkreis Nordhausen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.