nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 10:15 Uhr
08.11.2019
Meldungen aus dem Landratsamt

18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet

In Sondershausen in der Bundeswehrhalle wurden am Vormittag die 18. BerufsInfotage gestartet. Nach gutem Erfolg im Vorjahr, am Samstag die Stellenbörse für Jobsuchende, Pendler*innen und Rückkehrer*innen...

Die BerufsInfotage finden in der Zeit vom 08.11. bis 09.11.2018 in der Bundeswehrhalle Sondershausen statt. Es präsentieren sich 54 Unternehmen und Institutionen, Hoch- und Fachschulen, Bildungsträger aus dem Kyffhäuserkreis, aber auch über die Kreisgrenze hinaus.


8. November von 09:00 bis 14:00 Uhr
9. November 09:30 bis 13:000

Nicht verpassen: Samstag Jobmesse!

Auch in diesem Jahr wird die Messe zusätzlich durch die Thüringer Agentur Für Fachkräfte (ThAFF) unterstützt, die am 09.11.2018 für Jobsuchende, Pendler*innen und Rückkehrer*innen eine Stellenbörse anbieten. Die ThAFF informiert und berät alle, die gern in Thüringen arbeiten und leben möchten.
Schwerpunktthemen werden in diesem Jahr sein:
#handwerkfetzt
#pflegemitherz
#landwirtschaftrockt
berufeMAP.de/sdh/

Bei dem Link weit nach unten scrollen:
BerufsInformationstage (BIT)


Traditionell begrüßte der Hausherr die Gäste, Oberstleutnant Stephan Podolski. Vom Prinzip her ist ja der Bundeswehrstandort Sondershausen quasi wie ein großer Ausbildungsbetrieb, denn hier bildet das Feldwebelanwärter/-Unteroffiziersanwärter- Bataillons 1 Soldatinnen und Soldaten aus. Und wir sind quasi in Konkurenz zu ihnen, so Podolski, auch wird suchen Nachwuchs. Nicht um sonst ist auch die Bundeswehr mit einem Informationsstand vertreten. Und wir bieten eine Ausbildung, die mit der im privaten Bereich mithält.


Bereits zum 18. Mal führen wir nun schon die BerufsInfotage durch. Der Fokus liegt auch weiterhin auf der Ausbildungsbörse, so Landrätin Antje Hochwind (SPD). Das Finden von Azubis für die Ausbildungsplätze in unserer Region ist sehr wichtig.

Eröffnungsrede der Landrätin mit vielen weiteren Informationen zu den Berufsinfotagen:
Eröffnungsrede Landrätin zu den Berufsinfotagen

Die Organisation erfolgte durch das Amt für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung gemeinsam mit einer Reihe von weiteren Partnern, so die Bundeswehr und die Kyffhäusersparkasse. Dafür sprach die Landrätin den Dank aus. Der Dank ging auch an die Fachschule für Soziales und Wirtschaft, die bei der Organisation und ´der kulturellen Ausgestaltung dabei war.

Erwartet werden wieder zahlreiche Gäste, allein über 1.000 Gäste werden die zahlreiche Schülerinnen und Schüler aller Regelschulen, Thüringer Gemeinschaftsschulen, Berufsschulen, Gymnasien und des Förderzentrums sein, sowie Eltern und Ureltern sein.

Als Gäste konnte Hochwind viele Geschäftsführer und Ausbildungsleiter der Region begrüßen unter ihnen auch einige Kreistagsmitglieder und Bürgermeister (SDH Steffen Grimm) der Region, die kn nicht alle aufzählt, man will ja keinen vergessen. In seinen neuen Funktion dabei Landtagsmitglied Stefan Schard (CDU)

Im Kyffhäuserkreis gibt es 200 Ausbildungsplätze mehr, als es potentielle Auszubildende gibt. Da wollen sich die Unternehmen präsentieren, um überhaupt Auszubildende zu finden!

An dieser Stelle soll hervorgehoben werden, diese Auszeichnungen, so die Landrätin:
- Autohaus Schneider Auszeichnung erfolgte über die Handwerkskammer und die Agentur für Arbeit

- Firma SONLUX Auszeichnung erfolgte durch die IHK und die Agentur für Arbeit.

Und es gibt auch wieder den beliebten Schülerwettbewerb. Von den sieben teilnehmende Unternehmen haben vier ein Video zum bevorstehenden Schülerwettbewerb aufgenommen.
Die Schulen haben schon die Mitglieder der Wettbewerbsteams benannt. Denn man bereitet sich vor. Es geht für die besten Teams um 400, 300 und 100 Euro und für die besten Einzelteilnehmer wird es Sachpreise geben.


Gleich drei neue Unternehmen sind erstmals auf der Messe dabei:
- VAU Thermotech GmbH &Co KG Heldrungen (Foto)
- Erfurter Gleisbau
- GSN Maschinen- und Anlagenservice Kölleda (Bildergalerie)
In der Anlage finden Sie den Wegweiser mit dem Ausstellerverzeichnis:


Auch das Angebot hat sich erweitert, ob Quiz oder das Mitmachen mit Werkzeugen, es gab einiges zu bieten. Bei WAGO konnte man sich beim Spielen sogar entspannen und der Tisch war oft umlagert. Es lohnt sich vorbei zu kommen.
Beim Quiz können die Schulen sogar Preis gewinnen. Man muss sich halt gut bei den Ständen umsehen.


Nicht nur mit einem Stand dabei: Die private Fachschule für Wirtschaft und Soziales Sondershausen (Borntal) sorgt mit Gesang und Tanz für die kulturelle Umrahmung der Eröffnung.

Kommen Sie vorbei und erfahren Sie mehr über Ihre möglichen Ausbildungs,- Berufs- und Karrierewege Ihrer Region, so Landrätin Antje Hochwind gegenüber kn.
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
18. BerufsInfotage im Kyffhäuserkreis gestartet (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.