nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 13:37 Uhr
08.11.2019
Neues aus Sondershausen

Wer hat noch Erinnerungen an das „Schwarze Viertel“?

Neues Projekt der Leserunde „Blick zurück“: Dazu diese Einladung zur Projektvorstellung mit der Bitte um aktive Mitwirkung. Hier die Einzelheiten...
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Transkription der Bauakte Cruciskirche von 1881 will sich die Leserunde „Blick zurück“ einem neuen Thema widmen...

Es geht um das ehemalige bauliche Umfeld der Cruciskirche, welches seit geraumer Zeit auf einer großen Tafel im Foyer des Bürgerzentrums Cruciskirche vorgestellt wird und von zahlreichen Besuchern interessiert betrachtet wurde. Zunächst sollte nur eine Orientierungstafel für die dort abgebildeten Fotos ergänzt werden, denn über das „Schwarze Viertel“ und die Neustadt von Sondershausen gibt es bereits sehr gute und ausführliche Dokumentationen.

Nun liegen der Runde interessante Lagepläne und vor, die erkennen
lassen, dass auch dieses Gebiet sich ständig verändert hat und die lebendige Geschichte der Sonderhäuser dokumentieren.
Wer hat noch Erinnerungen an das „Schwarze Viertel“ ? (Foto: Edith Baars)
Wer hat noch Erinnerungen an das „Schwarze Viertel“ ? (Foto: Edith Baars)

Die Leserunde “Blick zurück“ will für die drei Quartiere um die Cruciskirche herum und für die Cruciskirche selbst eine Chronologie
mit Bildern, Bewohnern und Geschichten erarbeiten.

Dazu möchten wir alle interessierten Bürger und Zeitzeugen mit einbeziehen und bitten Sie um Ihre Mitarbeit.
Die bisherigen Ergebnisse werden am Donnerstag, den 14.November 2019 um 9:30 Uhr im Bürgersaal in der Cruciskirche vorgestellt.
Dazu sind Sie herzlich eingeladen!
Dauer Vorstellung und zwangloser Dialog ca. 1 Stunde

Leserunde „Blick zurück“
im Förderverein Cruciskirche e.V.

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.