nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 09:05 Uhr
10.12.2019
Leser-Foto

Verkehrsunfall im Graß

Im Kreuzungsbereich der B4/B249 bei Sondershausen km es am gestrigen Abend zu ein Verkehrsunfall, wie ein Leser berichtet.Mit Update der Polizei.. .


Gegen 20:00 Uhr ereignete sich im Kreuzungsbereich der B4/B249 ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Audi A3 befuhr die B249 in Richtung Graß. Nach eigenen Angaben befuhr er diese Strecke zum ersten mal.

Aufgrund der Dunkelheit und Nässe übersah er den Kreuzungsbereich und das Stoppschild. Ein aus Sondershausen kommender und in Richtung Oberspier fahrender PKW VW konnte nicht mehr ausweichen und prallte in die Fahrerseite des Audis. In beiden Autos lösten sämtliche Airbags aus. Die 3 Insassen des Audis kamen mit dem Schrecken davon. Der Fahrer des VWs wurde mit einer Handverletzung in das KMG Klinkum gebracht.


Am Audi entstand sehr wahrscheinlich ein wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Fahrzeuge wurden durch an Abschleppunternehmen geborgen.

Text und Fotos: Silvio Dietzel

Mit Update der Polizei

Crash auf Bundesstraße, ein Autofahrer verletzt - Sondershausen

Zu Verkehrsbehinderungen kam es am Montagabend auf der B 4 bei Sondershausen, am Abzweig zur B 249. Ein Autofahrer wollte gegen 19.45 Uhr mit seinem Audi A 3 aus Richtung Ebeleben kommend, nach links auf die B 4 in Richtung Sondershausen abbiegen. Hierbei übersah er einen VW Touran auf der B 4, der in Richtung Oberspier unterwegs war. Der 32-jährige Fahrer des Touran erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen, der 19-Jährige im Audi blieb unverletzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Gegen 21.50 Uhr war der Einmündungsbereich wieder frei.
Verkehrsunfall im Graß (Foto: Silvio Dietzel)
Verkehrsunfall im Graß (Foto: Silvio Dietzel)
Verkehrsunfall im Graß (Foto: Silvio Dietzel)
Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.