nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 00:10 Uhr
09.02.2020
Kulturszene aktuell

Küstenlandschaften und Klanglandschaften in Bildern

Das Ganze wird in Fotografien in einer gemeinsamen außergewöhnlichen Ausstellung in Sondershausen von Jana Groß und Henryk Bies sehr interessant umgesetzt und schon die Eröffnung war ein Zuschauermagnet und mit Überraschungen verbunden...


Bereits vor der Ausstellung wurden die Gäste überrascht. Was rauscht denn da im Treppenaufgang zum Schlossmuseum? Wellenrauschen mit Bildern an die Wand geworfen:

Meeresrauschen

Küsten und Meere bilden seit jeher den Lebensraum und die Existenzgrundlage von Menschen. Wild, zerklüftet und gefährlich, aber auch weiträumig, sanft und schier grenzenlos sind sie eine Quelle der Inspiration für Künstler unterschiedlicher Gattungen, Medien und Genres.
So hieß es vor der Ausstellung und das Thema Meer wurde in vielen Facetten großartig von Henryk Bies umgesetzt.

Die Bilder von Jana Groß geben einen interessanten Einblick auf das, was bei Konzerten vor, auf und hinter der Bühne passiert und so werden viele Details erfasst, die vielen Konzertbesuchern verborgen bleiben.


In diesem Raum treffen die Küstenlandschaften und Klanglandschaften zusammen, wo kn Jana Groß und Henryk Bies traf.

Im vorderen Teil der Ausstellung stellt Henryk Bies seine Ansichten des Themas Meer da und sein es in vielen Wellen.
Im hinteren Teil der Ausstellung vor dem Rosa Salon, gibt Jana Groß eine sehr interessanten Einblick in das Thema Rockmusik, Pop und Jazz und setzt das gekonnt in Bildern um.


Beide Fotokünstler sind in Sondershausen schon seit Jahren bekannt, ob ansässig in Sondershausen (Jana Groß) oder von Sondershausen nach Leipzig gezogen (Henryk Bies). Durch ihre Arbeiten und Veröffentlichungen haben sie viele Freunde in Sondershausen gefunden und so wunderte es nicht, dass der Blaue Saale bei der Eröffnung einer Sonderausstellung schon lange nicht mehr so voll war wie heute


Und mit Robert Fränzel (Saxophon) gab es nicht nur zur Ausstellungseröffnung interessante und hörenswerte musikalische Kost. Anschließend spielte er sogar in mitten der Ausstellung. Eine sehr nette Idee, die sehr gut ankam.

Die Begrüßung übernahm Museumsleiterin Christa Hirschler. Sie begrüßte Sondershausens Bürgermeister Steffen Grimm (pl) und den Vorstandsvorsitzenden der Thüringer Gesellschaft für Fotografie, Dr. Eckhardt Schön.

Hirschler: Die beiden Künstler haben die Ausstellung selbst im Konzept erarbeitet und mit ihren Werken thematisch umgesetzt. Sie dankte den Unterstützern der Ausstellung, u.a. Der Thüringer Sparkassenversicherung ( ART-regio) und er Fa. Starke Sondershausen.

Ladatorin Susanne Knorr, Kuratorin Kunstmuseum Erfurt hielt interessante Informationen zu den Arbeiten bereit und verriet, dass die Bilder zum Beispiel auf einem besonders strukturierten Papier aufgedruckt wurden, was den Bildern Raum gibt.

Die Ausstellung Seascapes – Soundscapes ist vom 8. Februar bis 19. April 2020 im Schlossmuseum in Sondershausen zu sehen. Diese sehr sehenswerte Ausstellung sollten Sie nicht verpassen.

Ein Galeriegespräch mit den Fotografen findet am Samstag den 21.03.2020 ab 15 Uhr in den Räumen der Ausstellung statt.

Öffnungszeiten Schlossmuseum Sondershausen
Dienstag–Sonntag 10.00–17.00 Uhr
Küstenlandschaften und Klanglandschaften in Bildern (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Küstenlandschaften und Klanglandschaften in Bildern (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Küstenlandschaften und Klanglandschaften in Bildern (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Küstenlandschaften und Klanglandschaften in Bildern (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Küstenlandschaften und Klanglandschaften in Bildern (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Küstenlandschaften und Klanglandschaften in Bildern (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Küstenlandschaften und Klanglandschaften in Bildern (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Küstenlandschaften und Klanglandschaften in Bildern (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Küstenlandschaften und Klanglandschaften in Bildern (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Küstenlandschaften und Klanglandschaften in Bildern (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Küstenlandschaften und Klanglandschaften in Bildern (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.