nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 10:46 Uhr
18.03.2020
Meldungen aus dem Landratsamt

Einschränkung der Müllentsorgung aufgrund CORONA-Virus

Das Amt für Umwelt, Natur und Wasserwirtschaft des Kyffhäuserkreises informiert wie folgt:...


Aufgrund aktueller Maßnahmen zur Verzögerung der Verbreitung des Coronavirus kann es auch zu Einschränkungen der Abfallentsorgung kommen. Hierzu haben sich das Landratsamt des Kyffhäuserkreises und die zuständige Entsorgungsfirma Remondis Kyffhäuser GmbH, Schachtstraße 5 in 99706 Sondershausen, sowie Remondis GmbH & Co. KG (Region Ost), Brauhausweg 3, 06556 Ringleben, verständigt.


Oberste Priorität hat die Abfuhr des Hausmülls (schwarze Tonne). Die Entsorgung von Sperrmüll und Elektronikschrott kann sich bis zum 30.04.2020 verzögern.

Sie, als Bürgerinnen und Bürger des Kyffhäuserkreises werden daher gebeten, von nicht zwingenden Sperrmüll- und Elektronikschrott-Anmeldungen bitte abzusehen. Bereits vergebene Termine stehen unter Vorbehalt. Sollten sich seitens Ihrer Abholtermine Änderungen ergeben, werden Sie von den Mitarbeitern der Remondis Kyffhäuser GmbH informiert.

Ferner wird gebeten, Grünschnitt sofern möglich, ebenso nicht zu den Grünschnittsammelstellen der Firma Remondis bzw. zur Kompostierungsanlage in Allmenhausen zu bringen, sondern zu Hause bzw. im Garten ebenso bis zum 30.04.2020 aufzubewahren.

Die Kompostierungsanlage Allmenhausen arbeitet im eingeschränkten Betrieb.

Über Änderungen, welche den genannten Zeitraum überschreiten, wird informiert. Das Amt für Umwelt, Natur und Wasserwirtschaft sowie Remondis Kyffhäuser GmbH und Remondis GmbH & Co. KG (Region Ost) bedanken sich für die Zusammenarbeit in der aktuellen Lage bei allen Bürgerinnen und Bürgern unseres Kreises.



Bleiben Sie gesund!

Bei Rückfragen steht Ihnen die Fa. Remondis unter folgender Tel.-Nr. gern zur Verfügung:
Remondis Kyffhäuser GmbH (03632) 77 05 30
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

18.03.2020, 11.05 Uhr
tannhäuser | Ok, gibt's woanders auch!
Aber was ist mit Papier- und Flaschencontainern?

Erfolgen da noch Informationen über Einschränkungen oder bleibt alles beim Alten?

0   |  0     Login für Vote
18.03.2020, 15.42 Uhr
Franziskus | Die viel zu schwer Remondis -LKW fahren
die Straßen kaputt.
Wer repariert die Straßen der Stadt wieder.
Eine Schippe Sand darüber werfen genügt nicht.

0   |  0     Login für Vote
18.03.2020, 20.51 Uhr
Kobold2 | Oh Friedrich 1
Sie scheinen mir ja ein besonders kompetenter Fachmannn zu sein....
Viel zu schwere LKW bedeutet in der Branche das das Fahrzeug überladen ist.
Wenn sie das mit einfachen Blick feststellen können, dann Hut ab.
Überladung hat Konsequenzen, für den Fahrer und spätestens bei mehrfacher Feststellung, auch für den Unternehmer. Können sie diese Unterstellung beweisen?
Sie könne natürlich ihrer Tonne auch an die nächste Hauptstrasse ziehen.
Oder sie fragen mal bei Remondis nach, ob sie ihrer Flotte gegen Kleinlaster tauscht. (hier gibts dann auch noch so manchen technischen Trugschluß )
Die kommen dann vielleicht täglich, binden noch ein wenig mehr Personal (der Fahrermarkt ist aber schon seit Jahren leergefegt).
Vorher sollten sich sich aber als potentieller Sponsor bei Remondis bewerben und auch betätigen, denn ich bin mir sicher, das ein Großteil der Bürger, die dann notwendige Gebürenerhöhung nicht mit trägt.

0   |  0     Login für Vote
18.03.2020, 21.04 Uhr
tannhäuser | Wenn Sperrmüll nicht abgefahren wird...
...macht mich das schon etwas unruhig.

Es gibt genügend Zeitgenossen, die ihren Plunder sowieso schon an der Straße ablagern (Und nicht an den ausgewiesenen Stellen) bevor sie ihr Abholkärtchen an Remondis schicken und den Abholtermin bekannt gegeben bekommen.

Das steht uns ja etwas bevor...Hoffentlich keine italienischen oder französischen Verhältnisse wie in Zeiten von Streiks.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.